Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gino Rea 2014 mit AGT Rea Racing als Vollzeit-Fahrer am Start

Gino Rea freut sich bekanntgeben zu können, dass er 2014 als Vollzeit-Fahrer in der Moto2™-WM-Startaufstellung stehen wird.

2013 trat Rea in der Zwischenklasse mehrere Male als Wildcard-Pilot in Erscheinung. Jetzt ist er begeistert, dass er sich vor der 2014-Saison mit American Green Technology (AGT) einigen konnte, um unter dem Namen AGT Rea Racing an der Meisterschaft teilzunehmen.

„Ich könnte momentan nicht glücklicher sein!”, kommentierte Rea. „2013 war ein schwieriges Jahr für mich und ich bin überglücklich, dass meine harte Arbeit schließlich zu dieser unglaublichen Chance geführt hat. Gemeinsam mit Dave Peterson von World Motors Inc. und Martin R. de Rooy mit der Unterstützung von AGT (American Green Technology) als dauerhaftes Team an der Moto2™-Weltmeisterschaft teilzunehmen, ist einfach unglaublich.”

„Ich bin so dankbar, und ich kann es kaum erwarten, loszulegen. Es ist eine sehr aufregende Zeit für uns. Wir haben sehr hart gearbeitet, um dies zu verwirklichen und ich glaube, wir haben das Potenzial, 2014 große Dinge zu erreichen.”

Dave Peterson, Präsident und CEO von World Motors, Inc., aus Austin (Texas), hat sich mit dem neuen Teamchef Martin R. de Rooy sowie mit Dave und Gino Rea von Rea Racing zusammengetan, um World Motors Rea Racing LLC entstehen zu lassen. Mit AGT als Titelsponsor, wird World Motors Rea Racing zu AGT Rea Racing und ist damit das einzige amerikanische Moto2™-WM-Team.

„Wir freuen uns, unseren Partner und Fahrer Gino Rea auf seinem Weg zum Moto2™-Erfolg in der Weltmeisterschaft 2014 zu unterstützen,” so Peterson. „Wir möchten AGT für all ihre Unterstützung und ihr Sponsoring danken. Wir freuen uns auf eine spannende und erfolgreiche Saison.”

Danny Bogar, CEO von AGT, sagte: „Der Wettbewerb in diesem Geschäft und im Sport ist wie alles andere: du musst am Ball bleiben und den nächsten Schritt deiner Gegner voraussehen,” beginnt Bogar. „Baue ein besseres Motorrad oder dein Konkurrent wird ein besseres, schnelleres Bike bauen. Ich mag die Parallelen. Es ist ein toller Sport, der ein internationales Publikum anzieht. Wir sind glücklich, ein Teil davon zu sein.”

Reas neue Herausforderung Rea wird am 23. März 2014 mit dem Flutlichtrennen von Katar beginnen.

 

Tags:
Moto2, 2014, Gino Rea, AGT REA Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›