Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez wurde an der Nasenscheidewand operiert

Márquez wurde an der Nasenscheidewand operiert

MotoGP™-Weltmeister Marc Márquez wurde am Montag in Barcelona operiert, um seine Atmung zu verbessern.

Die Operation verlief erfolgreich. Bei dem Eingriff wurde Márquez' Nasenrücken korrigiert, um seine Atmung durch die Nase zu verbessern. Aufgrund einer verkrümmten Nasenscheidewand fiel es Márquez schwer, richtig zu atmen, daher war diese Operation notwendig.

Marc beschloss, die OP während der kurzen Pause in seinen Terminkalender zu schieben. Durchgeführt wurde die Prozedur im Quirón Dexeus Universitäts-Krankenhaus von Dr. Ángel Chartre, Leiter der Inneren Medizin des Krankenhauses, und von Dr. Miguel Conti, HNO-Arzt der Einrichtung.

Márquez soll sich nun ausruhen und sich für eine Woche schonen.

Tags:
MotoGP, 2014, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›