Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MCN: „Pol Espargaro: Marquez ist nicht das Ziel"

Pol Espargaro behauptet, dass sein ehemaliger Konkurrent in der Moto2™, Marc Marquez, nicht das Ziel ist. Die beiden werden in der kommenden Saison in der MotoGP™ Weltmeisterschaft wieder zusammen in der Startaufstellung stehen.

In der Saison 2012 kämpften die beiden Kopf an Kopf um die Weltmeisterschaft in der Moto2™-Klasse, damals kam es beim Grand Prix von Catalunya zu einer unrühmlichen Kolission der beiden. Ein Jähr später gelang Marquez im ersten Versuch gleich das historische Kunststück, den MotoGP™-Titel mit dem Repsol Honda Team einzufahren. Espargaro holte derweil den WM-Titel in der mittleren Kategorie für das Tuenti HP 40 Team.

„Mein Ziel ist es, so nah wie möglich an den besten Yamahas dran zu sein“, sagte der MotoGP™-Neuling im Monster Yamaha Tech3 Team, Espargaro, den Motorcycle News. „Zuerst muss ich sehen, dass ich so schnell wie Bradley (Smith, Teamkollege) werde und dann sehen wir weiter. Aber im Grunde geht es darum, an Bradley dran zu bleiben.

„Ich habe schon viele Fights gegen Marc gekämpft, aber Jorge (Lorenzo, Yamaha Factory Racing) ist viel besser als ich und er war in der letzten Saison in einigen Rennen nicht schneller als Marc.“

Tags:
MotoGP, 2014, Marc Marquez, Pol Espargaro, Monster Yamaha Tech 3, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›