Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa hatte am ersten Tag Spaß, Marquez zufrieden

Nach dem ersten Tag des offiziellen MotoGP™-Tests in Sepang zeigte sich Dani Pedrosa am Dienstagnachmittag nach Rang drei zufrieden.

Der Sieger des letztjährigen Malaysia Grand Prix, Dani Pedrosa, zeigte sich mit dem ersten der drei Testtage in Sepang zufrieden. In den letzten Minuten der Dienstagssession holte setzte er sich vor Jorge Lorenzo vom Yamaha Factory Racing Team, sein Repsol Honda Teamkollege Marc Marquez lieferte die Tagesbestzeit ab.

„Es war ein sehr langer, harter Tag“, fasste Pedrosa zusammen. „Wir haben viele Runden abgespult. Und obwohl wir ausgeruht sind, denn es ist ja der erste Tag, bin ich mir sicher, dass ich das morgen spüren werde. Es hat Spaß gemacht, denn ich habe lange nicht auf dem Motorrad gesessen. Ich war auch gespannt, wie es sich nach meiner Operation (am linken Schlüsselbein) im letzten Jahr anfühlen würde.“

„Insgesamt ist es gut gelaufen und wir haben uns heute auf den Test der Hinterradbremse, der Kupplung und des Motormappings konzentriert. Morgen werden wir am Chassis und mit den neuen Reifen arbeiten. Das Motorrad scheint dem vom letzten Jahr sehr ähnlich, wir brauchen aber noch etwas Zeit, um an ihm zu arbeiten. Aber es scheint so, als müsste der Fahrstil nicht großartig angepasst werden.“

Optisch ist der größere Lufteinlass der 2014er Honda RC213V der größte Unterschied. Damit sollen das Ansprechverhalten am Kurvenausgang und der Top-Speed begünstigt und verbessert werden.

„Ich bin mit dem ersten Tag zufrieden und ich habe mein Ziel erreicht - ich wollte das Gefühl auf dem Motorrad wiederfinden“, so Weltmeister Marquez. „Natürlich war der Start etwas holprig, aber allmählich konnte ich die Pace wieder finden. Heute habe ich den neuen Hinterreifen von Bridgestone probiert und der hat sich dem vom letzten Jahr ähnlich angefühlt.“

Mit seiner Bestzeit am heutigen Tage begann Marquez genau dort, wo er nach dem Test vom Valencia Finale auf dem Ricardo Tromo im letzten November aufgehört hatte - an der Spitze des Feldes.

Tags:
MotoGP, 2014, Dani Pedrosa, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›