Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rabat am ersten Tag in Jerez vorn

Rabat am ersten Tag in Jerez vorn

Tito Rabat vom Marc VDS Racing Team hat am Dienstag in Jerez die schnellste Zeit der Moto2™-Klasse abgeliefert. Interwetten Paddock Moto2 Pilot Tom Lüthi und der Teamkollege des Pacesetters, Mika Kallio, komplettierten die Top Drei.

Fast acht Stunden standen den Piloten der kleinen und mittleren Klassen am Dienstag in Jerez zur Verfügung, doch durch die starken Regenfälle aus der Nacht vom Montag, gingen zunächst kaum Fahrer auf die Strecke.

Rabat und Lüthi wechselten sich im Laufe des Nachmittages an der Spitze ab, aber am Ende war es der Spanier, der sich in 1:42,747 Minuten die Tagesbestzeit sicherte. Damit war er nur rund zwei Zehntelsekunden schneller als Lüthi, Kallio verlor eine halbe Sekunde auf seinen Teamkollegen.

Auf Rang vier überraschte der Speed Up Pilot und Rookie Sam Lowes. Der Brite klassierte sich vor dem amtierenden Moto3™-Weltmeister Maverick Viñales (Pons HP 40) und vor Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia). Der Moto3™-Weltmeister von 2012, Sandro Cortes (Dynavolt Intact GP) holte sich Rang sieben vor Julian Simon vom Italtrans Racing Team.

Simone Corsi wurde für das NGM Forward Racing Team mit einem Forward KLX-Chassis Neunter, Viñales’ Teamkollege Luis Salom machte die Top Ten komplett.

Die Action der Moto2™ geht am morgigen Mittwoch um 10:00 Uhr Ortszeit weiter.

Ergebnisse Jerez-Test Moto2™

Tags:
Moto2, 2014

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›