Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Werksteams unterwegs zum Test auf Phillip Island

Diese Woche Montag bis Mittwoch (3. - 5. März) werden die MotoGP™-Werksteams von Honda, Yamaha und Ducati auf Phillip Island testen. Mit dabei werden auch zwei Moto2™-Teams sein. Hauptaugenmerk liegt auf der australischen Piste auf den Reifen.

Beim letztjährigen Großen Preis von Australien hatte das Rennen der Königsklasse durch Boxenstopps in zwei Hälften geteilt werden müssen, das Rennen der Moto2™ wurde gekürzt. Grund dafür war der Reifenmordende neue Asphalt der Piste. Um so etwas dieses Jahr bei der 16. Saisonstation 2014 auf dieser Piste auszuschließen, wurde auf der Insel ein Test angesetzt.

Für das Ducati Team, die in Malaysia gerade verkündet haben, 2014 in der Open-Klasse anzutreten, werden Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow im Sattel sitzen. Hinzu kommt das Yamaha Factory Racing Team mit Jorge Lorenzo und Valentino Rossi, sowie das Repsol Honda Team mit Dani Pedrosa.

Offen ist, ob der verletzte Weltmeister Marc Marquez bei diesem Test durch einen anderen Fahrer ersetzt werden wird. Der Spanier wird erneut fehlen, um sich von seiner Beinverletzung zu erholen. Alle MotoGP™-Piloten werden auf Phillip Island die neuen Reifen von Bridgestone testen, die beim Rennen dort zum Einsatz kommen sollen.

In den Reihen der Moto2™ wurden von Dunlop zwei der führenden Teams ausgewählt: das Marc VDS Racing Team mit Mika Kallio und Tito Rabat vertreten sein, sowie das Mapfre Aspar Team Moto2 mit Nico Terol und Jordi Torres. Dabei werden auf der 4,4 Kilometer langen Piste, die entgegen dem Uhrzeigersinn gefahren wird, ebenfalls neue Reifenmischungen und -spezifkationen zu testen sein.

Die Piste wird den Piloten an allen drei Tagen zwischen 09:30 und 17:30 Uhr Ortszeit (GMT +11) zur Verfügung stehen.

Tags:
MotoGP, 2014

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›