Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati Team: Projekt 2014 im Audi Forum München vorgestellt

Das sportliche Programm und die technischen Details der Desmosedici GP14 sind am Montag im Audi-Forum in München vorgestellt worden.

Ducati aus Bologna und die Audi Gruppe haben sich am Montag in München offiziell präsentiert. Das Ducati Team stellte sich dabei in der Audi-Lounge des Münchner Flughafens vor.

Die Ducati Desmosedici GP14 wurde dabei allerdings in Karbon-Schwarzen Farben präsentiert. Das Motorrad ist gerade von den letzten Tests in Malaysia und Australien nach Europa zurückgekommen. Claudio Domenicali (CEO der Ducati Motor Holding) stellte dabei höchstpersönlich sein Team vor: Luigi Dall’Igna (Ducati Corse General Manager), Paolo Ciabatti (Ducati Corse Sporting Director) und die beiden Piloten Andrea Dovizioso, sowie Cal Crutchlow.

Während der Vorstellung wurden die sportlichen und technischen Details und Ziele mit der neuen Desmosedici GP14 präsentiert. Erst bei den letzten Tests war die Entscheidung gefallen, dass man 2014 unter den Open-Regularien an der MotoGP™-Weltmeisterschaft teilnehmen wird.

„Wie ich jüngst erst gesagt habe“, so Claudio Domenicali zu Beginn der Präsentation, „wollen wir in der MotoGP die Werte wieder finden, die uns in der Vergangenheit zu großen Erfolgen geführt haben. Wir sind bereit für die neue MotoGP Saison, wir sind überzeugt, dass der Enthusiasmus, die Leidenschaft und die technische Kompetenz unseres Teams – zusammen mit der Unterstützung unserer Partner und Sponsoren und all den Tifosi – uns wieder große Erfolge ermöglichen. Cal und Andrea sind sehr talentierte Fahrer und mit Luigi Dall’Igna werden wir unsere Ressourcen bestmöglich bündeln können.“

Claudio Domenicali begrüßte schließlich Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstandsmitglied der Audi AG für Technische Entwicklungen, auf der Bühne. Der Deutsche Manager unterstrich, dass Audi und Ducati die gleiche Leidenschaft für Rennsport teilen.

Luigi Dall’Igna, Ducati Corse General Manager, präsentierte schließlich die Desmosedici GP14: „Dass ich bei Ducati Corse arbeite, ist vermutlich die wichtigste Herausforderung meines Lebens. In der MotoGP als General Manager für einen der berühmtesten und prestigeträchtigsten Hersteller der Welt – Ducati – zu arbeiten, ist eine bedeutende Leistung, aber auch eine große Verantwortung.“

„Ich bin auf meine Wahl, die ich gemacht habe, sehr stolz – und von den Resultaten bei den Test in Sepang und auf Phillip Island, kann man nur motiviert sein. Im Moment ist für uns das Wichtigste, mit der Entwicklung des Motorrades fortzufahren. Die Entscheidungen, die wir getroffen haben, werden es uns ermöglichen, nach vorn zu gehen und besser zu werden. Wir sind mit den Rundenzeiten des letzten Tests zufrieden, aber auch mit der Konstanz und den Kommentaren der Fahrer. Ducati hat den Rückstand zur Konkurrenz signifikant schließen können und wir sind zuversichtlich, dass wir in dieser Saison weitere Schritte nach vorn machen werden.“

Paolo Ciabatti, Sportlicher Leiter von Ducati Corse & MotoGP Projekt-Manager: „Nach drei schwierigen Saisons ohne wirklich ansprechende Reulstate, werden dieses Jahr unsere Strukturänderungen erste Früchte tragen. Das gesamte Ducati Team ist hochmotiviert und vereint. Die ermutigenden Resultate der letzten Tests geben uns hohe Hoffnungen für die Meisterschaft, die gleich starten wird. Wir wissen, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben, um den Rückstand auf die Spitze zu verkürzen, aber wir sind überzeugt davon, die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben. Wir sind optimistisch.“

Am Montagabend um 20:30 Uhr MEZ wird Ducati offiziell die Farben für die MotoGP™-Saison 2014 vorstellen.

Tags:
MotoGP, 2014, Cal Crutchlow, Andrea Dovizioso, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›