Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl mit Führungskilometern und Sturz

Stefan Bradl hat beim Commercial Bank Grand Prix von Katar erneut Führungskilometer in der MotoGP™-Klasse gesammelt, schied dann aber durch Sturz aus.

LCR Honda MotoGP-Mann Stefan Bradl führte die ersten Runden beim Saisonauftakt der MotoGP™ Weltmeisterschaft 2014 an, doch musste er das Rennen frühzeitig durch Sturz aufgeben. Der Deutsche hatte sich vom siebten Startplatz gleich nach vorn gearbeitet und fuhr bis zur verhängnisvollen achten Runde ein starkes Rennen. Bradl stürzte in Turn 6, blieb dabei aber unverletzt.

„Ich kann meine Gefühle gerade gar nicht richtig ausdrücken“, so der Deutsche im Anschluss an das Rennen. „Irgendwie habe ich ja einen guten Job gemacht, denn ich bin aus der dritten Reihe fast mit einer perfekten ersten Runde losgefahren. Ich hatte so eine starke Leistung eigentlich gar nicht erwartet, nachdem wir in den letzten Tagen ein paar Probleme hatten.“

„Für das Rennen habe ich mich aber gut gefühlt“, sagte Bradl weiter. „Ich kann nicht einmal genau sagen, warum ich gestürzt bin, denn ich bin in der Runde zuvor genau so gefahren, dieses Mal aber rutschte das Vorderrad weg. Ich bin glücklicherweise OK und das Positive ist, dass ich im Rennen einen großen Schritt gemacht habe. Viele Fahrer sind in Linkskurven gestürzt, vielleicht war es die Luftfeuchtigkeit.“

Tags:
MotoGP, 2014, Stefan Bradl, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›