Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Punkt für Parkes beim Debüt in der Königsklasse

Broc Parkes, der Fahrer von Paul Bird Motorsport erzielte bei seinem Debüt in der Königsklasse der Grand Prix’s einen Punkt, während ihm sein Teamkollege Michael Laverty in Losail auf dem 16. Platz folgte.

Beide, Laverty und der erfahrene Australier Parkes, der sein Debut in der MotoGP gab, hatten auf ihren Aprilia-ART Maschinen der Open Klasse in den langen freien Training Sessions ihre Hoch und Tief’s.

Wie auch immer es begonnen hatte, passte dann alles zusammen und sie qualifizierten sich mit Parkes in der siebten Reihe und Laverty eine Reihe dahinter.  

In der Hoffnung auf gute Resultate bei dem Rennen unter Flutlicht, machten beiden Fahrer gute Starts. Laverty ein wenig zu gut, weshalb er einen Frühstart fabrizierte was in einer Durchfahrtsstrafe resultierte.

Beide Fahrer fuhren in den ersten Runden in den Top 20 bevor Parkes seine Pace anzog und in der neunten Runde auf dem 17. Platz lag, trotz seine Strafe war Laverty immer besser als die 20. Position.

Parkes machte seinen Weg zur 15. Position eventuell auf Kosten von Laverty, weil er ihm in der letzte Runde folgte und es ihm deshalb nach 22 hektischen Runden möglich war zu punkten, während Laverty leer ausging.

Laverty sagte: “ Nach so einem schwierigen Wochenende war das ein besseres Rennen als ich es erwartet hatte. Meine Pace war gut genug für den 14. Platz aber die Durchfahrtsstrafe kostete mich mehr. Alles in Allem war es mit dem Punkt für Broc für uns ein positiver Start in die neue Saison. Ich bin wirklich glücklich darüber wie ich auf die 16. Position gefahren bin und kann es noch nicht ganz glauben.“

Parkes fügte hinzu: „bei meinem MotoGP Debut einen Punkt zu holen, das war für beide fantastisch, für mich und auch für das Team. Ich hatte ein paar gute Kämpfe mit anderen Motorrädern aus der Open Klasse und wir hatten Glück, dass ein andere ausgefallen sind, aber ich bin glücklich über das Resultat. Es war schade, dass Michael die Strafe hatte, sonst wäre er weiter vorne gewesen. Ich hoffe wir können beim nächsten Rennen in Texas dort weitermachen wo wir dieses Wochenende aufgehört haben.“

Tags:
MotoGP, 2014, Broc Parkes, Paul Bird Motorsport

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›