Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marca: Mariñelarena spricht über seine Genesung

Moto2™ Pilot Alex Mariñelarena hat der spanischen Zeitung Marca ein Update zu seinem Gesundheitszustand gegeben. Nach seinem schlimmen Unfall mit schweren Verletzungen beim Testen in Paul Ricard im Februar, hofft er nun schon bald wieder im Sattel zu sitzen.

„Es ist schwer, sich in einer solchen Situation zu befinden, aber wenn man das ist, musst du das einfach akzeptieren und weiter machen“, so der Spanier. „Das einzige, woran ich derzeit denke, ist, mich körperlich zu erholen, um körperlich wieder richtig fit zu werden, sodass ich eines Tages vielleicht wieder fahren kann und wieder das tun kann, wofür ich immer gearbeitet habe: Rennen fahren.“

Der Tech3-Pilot war nach seinem schweren Unfall für sechs Tage in ein künstliches Koma versetzt worden. Er erklärte außerdem, dass er sich an den Unfall selbst und an die beiden Tage vor dem Unfall nicht erinnern könne. Die Ärzte haben ihm derweil noch keinen Termin genannt, wann er mit einer Rückkehr in den Rennsport rechnen kann.

Tags:
MotoGP, 2014

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›