Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo im ersten Argentinien-Training vorn

Lorenzo im ersten Argentinien-Training vorn

Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) hat sich im ersten Training der Königsklasse auf dem Termas de Rio Hondo Circuit die erste Bestzeit des Argentinien-GPs gesichert. In allerletzter Sekunde verdrängte der Spanier noch Aleix Espargaro auf den zweiten Rang, Alvaro Bautista sorgte für den dritten Spanier in den Top Drei.

Jorge Lorenzo hat sich auf dem Termas de Rio Hondo Circuit in Argentinien die erste Bestzeit der MotoGP-Klasse gesichert. Der Movistar Yamaha MotoGP-Pilot kam auf eine Rundenzeit von 1:42,804 Minuten und blieb damit rund eine halbe Sekunde vor Aleix Espargaro (NGM Forward Racing). Der dritte Spanier in den Top Drei, Alvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini) verlor knapp über acht Zehntelsekunden.

Andrea Iannone (Pramac Racing) war als Vierter der Letzte, der unter einer Sekunde Rückstand auf die Bestzeit Lorenzos bleiben konnte. Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) verlor als Fünfter bereits 1,002 Sekunden. Der Brite blieb knapp vor seinem Teamkollegen Pol Espargaro.

Der Deutsche Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) holte Rang sieben, dahinter klassierten sich Andrea Dovizioso (Ducati Team), Nicky Hayden (Drive M7 Aspar) und Lorenzos Teamkollege Valentino Rossi.

PBM-Pilot Michael Laverty hatte einen leichten Sturz wegzustecken, wobei er unverletzt blieb.

Zu den Ergebnissen

Tags:
MotoGP, 2014, GRAN PREMIO RED BULL DE LA REPÚBLICA ARGENTINA, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›