Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zarco im letzten Freitagstraining schnellster

Johann Zarco (AirAsia Caterham) hat sich im FP2 beim Gran Premio Red Bull de la República Argentina die Bestzeit vor Jonas Folger (AGR Team) und Dominique Aegerter (Technomag carXpert) gesichert.

Johann Zarco hat sich in aller letzter Sekunde die Bestzeit des zweiten freien Trainings der Moto2™-Klasse gesichert. Der Franzose klassierte sich um 0,027 Sekunden vor Jonas Folger, der blieb 0,050 Sekunden vor Dominique Aegerter. Der Schweizer hatte einen kleinen Ausrutscher wegzustecken, blieb dabei aber unverletzt.

Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) und Moto3™-Weltmeister Maverick Viñales machten die Top Fünf rund. Dahinter klassierten sich Esteve Rabat (Marc VDS Racing Team), Simone Corsi (NGM Forward Racing), Ricky Cardus (Tech 3), Mika Kallio (Marc VDS Racing Team) und Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia) auf den Rängen fünf bis zehn.

Die Deutschen Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) und Marcel Schrötter (Tech 3) belegten geschlossen die Ränge 15 und 16. Randy Krummenacher (Ioda Racing Project) wurde 22., sein Landsmann Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) holte Rang 30, Robin Mulhauser (Technomag carXpert) wurde 32.

Ergebnisse Moto2™

Tags:
Moto2, 2014, FP2, Johann Zarco, AirAsia Caterham

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›