Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bridgestone mit Rückzug aus der MotoGP™ nach Saison 2015

Bridgestone mit Rückzug aus der MotoGP™ nach Saison 2015

Bridgestone, seit 2009 der Offizielle Reifenlieferant der MotoGP™, hat den Vertrag über die Lieferung der Einheitsreifen für die Saison 2015 mit Serien-Promoter Dorna verlängert. Danach wird sich Bridgestone von seiner Rolle als Offizieller Reifenlieferant zurückziehen.

Bridgestone stieg am Beginn der neuen Vier-Takt-Ära 2002 in die MotoGP™- Weltmeisterschaft ein. Ziel war es, sich als Weltmarktführer bei der Reifenentwicklung zu etablieren. Der Aufstieg des japanischen Herstellers ging schnell: Die erste Pole Position kam bereits im ersten Jahr, das erste Podium eine Saison später 2003 und der erste Renne-Sieg 2004 beim Grand Prix von Brasilien.

Ab diesem Zeitpunkt ging es bei Bridgestone rapide bergauf: In den Saisons 2005 und 2006 gab es mehrere Rennsiege zu feiern, das größte Highlight bis da hin kam 2007, als Casey Stoner auf Ducati Weltmeister wurde. 2008 kam ein weiterer MotoGP™-Weltmeister-Titel hinzu, dann für Valentino Rossi auf Yamaha. Im Anschluss dessen wurde Bridgestone zum ersten offiziellen Einheitsreifen-Lieferanten der Motorrad-Weltmeisterschaft – und erreichte damit das Ziel, zum wichtigsten Motorrad-Reifen-Hersteller der Welt zu werden.

Ein langes und erfolgreiches Engagement in der MotoGP™, einher gehend mit immensen Investitionen, hat Bridgestone einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschafft, denn die Erkenntnisse aus dem Rennsport fließen in die Straßenreifen ein. Motorradfahrer auf der ganzen Welt profitieren für viele Jahre von den Erfahrungen, die Bridgestone so lange und erfolgreich in der MotoGP™ gesammelt hat.

Bridgestone möchte seine größte Dankbarkeit gegenüber den Fahrern, Teams, FIM, IRTA und Dorna, sowie den Motorsport-Fans auf der ganzen Welt für die Unterstützung in all den Jahren ausdrücken. Auch wenn der Ausstieg auf der MotoGP Weltmeisterschaft am Ende der Saison 2015 geplant ist, wird Bridgestone sein bestes geben, um den Motorsport als Teil seines Portfolios weiterhin bestmöglich zu promoten.

Shu Ishibashi - Senior Vize-Präsident Chief Marketing Officer, Verantwortlich für Global Group Marketing, Bridgestone Corporation

"Seit 2002 hat Bridgestone große Beträge und Ressourcen in die MotoGP investiert, um unser Ziel des weltweit führenden Reifenherstellers zu erreichen. Während dieser Zeit haben wir mit der Dorna und den Teams eine strake und erfolgreiche Partnerschaft etabliert die darauf hinaus lief, dass wir zum ersten offiziellen Einheitsreifen-Lieferanten in dieser Meisterschaft wurden. Die MotoGP hat sich als eine extrem wertvolle Plattform für die Reifenentwicklung herausgestellt, die uns dabei geholfen hat, hochfortschrittliche Technologien in unser Repertoire an Straßenreifen aufzunehmen, was den Kunden zu Gute kommt. Dass unsere Marke mehr und besser wahrgenommen wird, seit wir in diese Serie eingestiegen sind, können wir bestätigen und wir sind stolz, dass wir in einer solchen Serie involviert sein durften, die Jahr für Jahr gewachsen ist. Auch wenn sich Bridgestone am Ende der MotoGP-Saison 2015 zurück ziehen wird, ziehen wir andere Möglichkeiten in Erwägung, um unsere Position als Hauptakteur für Motorsport-Fans auf der ganzen Welt zu behaupten.“

Kyota Futami – General Manager, Global Motorsport Department, Bridgestone Corporation

"Es ist mit Traurigkeit zu verkünden, dass wir nach so einer langen Zeit in diesem Sport aus der MotoGP austeigen werden. Wir haben bis jetzt alles erreicht, was wir uns vor über 10 Jahren in dieser Meisterschaft als Ziel gesteckt haben – inklusive vieler MotoGP Weltmeisterschaften. Unsere Firma glaubt, dass es die richtige Zeit ist, um einen Rückzugsplan aus dieser Serie zu entwerfen. In den nächsten zwei Jahren werden wir weiterhin unser Weltklasse Level an Support für all die Teams und Fahrer halten und wir werden weiterhin stark in unser MotoGP Reifenentwicklungs-Programm investieren. Wir werden die Grenzen der Motorrad-Reifen-Entwicklung über die nächsten zwei Jahre weiterhin pushen, um sicher zu stellen, dass wir uns Ende 2015 bestmöglich aus dieser Serie verabschieden können.“

Tags:
MotoGP, 2014, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›