Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Rossi will in Jerez auf das Podest

Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) will beim bwin Gran Premio de España in Jerez de la Frontera auf das Podest fahren. Da liegt aber noch viel Arbeit vor dem Italiener, wie er weiß.

Valentino Rossi kommt als Dritter der MotoGP™-Gesamtwertung 2014 zum ersten Europa-Grand Prix der Saison. Der Movistar Yamaha MotoGP-Pilot hat sich für das Rennen in Andalusien viel vorgenommen, weiß aber auch, dass viel Arbeit vor ihm und seinem Team liegt.

Rossi will gern zurück auf das Podest, wo er in Katar beim Saisonauftakt schon gestanden hat, und er will die Hondas endlich herausfordern können.

„Jerez ist einer der größten und wichtigsten Grand Prix im ganzen Jahr, die Strecke ist fantastisch und es kommen immer viele Fans“, so Rossi. „Das Ziel ist also klar besser zu werden und es auf das Podest zu schaffen.“

„Wir müssen viel arbeiten, das Motorrad ist gut, aber wir haben noch ein paar Schwachpunkte, die wir besser machen müssen, um schneller zu werden und die Hondas herauszufordern“, rundete er seinen Ausblick auf das Jerez-Rennen ab.

Tags:
MotoGP, 2014

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›