Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Doppelführung für Marc VDS mit Rabat und Kallio

Das Marc VDS Racing Team hat zum Europa-Auftakt der Moto2™ beim Gran Premio bwin de España eine Doppelführung herausgefahren. WM-Leader Esteve Rabat klassierte sich dabei vor Mika Kallio. Jonas Folger (AGR Team) wurde Dritter.

Esteve Rabat und Mika Kallio haben dem Marc VDS Racing Team zum Europa-Auftakt in Jerez im ersten freien Training die Doppelspitze beschert. Der Spanier blieb dabei um 0,078 Sekunden vor dem Finnen. Jonas Folger klassierte sich 0,180 Sekunden hinter der Bestzeit, Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2) verlor 0,002 Sekunden auf Folger.

Starke Leistung erneut vom Deutschen Sandro Cortese. Der Dynavolt Intact GP Pilot schob sich mit 0,258 Sekunden Rückstand auf den fünften Platz. Nicolas Terol (Mapfre Aspar Team Moto2), Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2), das Pons HP40 Duo mit Maverick Viñales und Luis Salom, sowie Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) rundeten die Top Ten ab.

Der Schweizer Dominique Aegerter (Technomag carXpert) klassierte sich vor dem Deutschen Marcel Schrötter (Tech 3) auf 13. Randy Krummenacher (IodaRacing Project) wurde 22., sein eidgenössischer Landsmann Robin Mulhauser 34.

Insgesamt war zu erkennen, dass die Piloten die Piste von Jerez de la Frontera allesamt besser kennen, als die letzten Rennstrecken im Kalender: Die Top 20 waren durch gerade einmal 0,954 Sekunden getrennt.

Rabat rutschte gegen Ende der Session noch das Vorderrad weg, er konnte aber weiter fahren. Auch Mattia Pasini (NGM Forward Racing) stürzte, blieb aber ebenso unverletzt. Am Ende gab es Platz 24 für ihn.

Ergebnis Moto2 FP1

Tags:
Moto2, 2014, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›