Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viñales lässt im ersten Training alle hinter sich

Isaac Viñales hat am Freitagmorgen das FP1 der Moto3™-Klasse zum Gran Premio bwin de España vor Alex Marquez und Jakub Kornfeil angeführt.

Der Spanier Issac Viñales (Calvo Team) hat sich im ersten Training der Moto3™-Klasse zum Gran Premio bwin de España in 1:47,388 Minuten die Bestzeit gesichert. Auf dem Circuito de Jerez blieb er ganze 0,311 Sekunden vor Alex Marquez (Estrella Galicia 0,0) und 0,455 Sekunden vor seinem eigenen Teamkollegen, Jakub Kornfeil.

Alex Rins, Teamkollege von Marquez, holte sich den vierten Rang vor dem Argentinien-Sieger Romano Fenati. Der SKY Racing Team VR46 Pilot war außerdem der letzte, der unter einer Sekunde Rückstand auf die Bestzeit bleiben konnte.

Efren Vazquez (SAXOPRINT RTG), Niklas Ajo (Avant Tecno Husqvarna Ajo), Brad Binder (Ambrogio Racing), der Deutsche Philipp Öttl (Interwetten Paddock Moto3) und Danny Kent (Red Bull Husqvarna Ajo) belegten die Plätze sechs bis zehn.

WM-Leader Jack Miller (Red Bull KTM Ajo) kam über Rang zwölf hinter Livio Loi (Marc VDS Racing Team) nicht hinaus. Millers Teamkollege Karel Hanika musste die Session mit technischen Problemen aussitzen.

Der Deutsche Luca Grünwald (Kiefer Racing) holte Platz 24 und blieb mit seiner Bestmarke von 1:49,792 Minuten um 2,404 Sekunden hinter der Pace.

Moto3 Ergebnisse Jerez

Tags:
Moto3, 2014, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›