Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso mit Pace zufrieden, Crutchlow happy über Comeback

Dovizioso mit Pace zufrieden, Crutchlow happy über Comeback

Zufriedenheit im Ducati Team: Andrea Dovizioso war am Freitag mit seiner Pace ganz glücklich und Cal Crutchlow happy beim Gran Premio bwin de España wieder im Sattel zu sitzen.

Andrea Dovizioso hat den ersten Tag  von Jerez auf dem Gesamt-Fünften Platz beendet. Im FP2 fuhr er eine Zeit von 1:40,028 Minuten, womit er nur 0,671 Sekunden hinter der Tagesbestzeit von Aleix Espargaro blieb.

„Ich bin happy, denn ich hatte heute erwartet, dass es viel schwieriger wird, aber unsere Pace ist nicht so viel hinter den schnellsten Fahrern zurück“, fasste Dovizioso zusammen. „Ich denke, dass wir im Moment in der ‚zweiten Gruppe’ liegen und ich fühle mich damit ziemlich wohl.“

Zum Rückzug Bridgestones aus der MotoGP™ Ende der Saison 2015 - und hinsichtlich dessen, dass dann ein neuer Reifenlieferant an den Start kommen wird - sagte Dovizioso: „Wenn du die Reifen wechselst, kann alles passieren. Es könne richtig gut sein oder richtig negativ. Du weißt es nicht, bevor du es nicht probiert hast. In den zwei Jahren, wie vor uns liegen, werden sich, denke ich, bei Ducati viele Sachen ändern. Aber wenn wir zum Beispiel jetzt die Reifen wechseln würden, denke ich, dass das für die Teams, die etwas weiter zurück liegen, ein Vorteil sein könnte. Aber es könnte auch ein Nachteil sein. Alles kann passieren.“

Bei seiner Rückkehr auf die Werks-Ducati holte sich Cal Crutchlow, der den Argentinien-Lauf hatte auslassen müssen, Platz 18. „Ich war überrascht, denn ich hatte gedacht, dass die Hand mehr schmerzen würde, als sie es jetzt tut“, gab er zu. „Beim Umlegen tut sie ziemlich weh, aber beim Bremsen ist es nicht so schlecht. Wir können noch nicht sofort Druck machen, aber as müssen wir mit einem Grand Prix Motorrad.“

„Es scheint, dass alle viel mehr Speed als ich haben, nachdem sie vor fünf Tagen ein Rennen gefahren sind. Es wird noch etwas Zeit brauchen, damit ich wieder rein komme.“

Tags:
MotoGP, 2014, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, Andrea Dovizioso, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›