Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Hayden liefert ein Gesundheits-Update

Nicky Hayden lieferte vor dem Monster Energy Grand Prix de France ein Update seines aktuellen Gesundheitszustandes, nachdem er den Test am Montag nach dem Rennen in Jerez aufgrund eines geschwollenen Handgelenks auslassen musste.

Der Drive M7 Aspar Pilot musste am Wochenende des spanischen Grand Prix beobachten, wie sich eine Handgelenksverletzung - die er 2013 operieren ließ - entzündete und musste den Testtag im Süden Spaniens deshalb auslassen.

Hayden reiste zurück in die USA, ließ sich dort untersuchen und erwartet nun, definitiv in Le Mans zu fahren.

"Grundsätzlich stimmten die Ärzte hier in Kalifornien den Ärzten des Clinica Mobile zu und nach einigen MRI-Untersuchungen und Röntgenaufnahmen zeigte sich, dass es nichts ernsthaftes ist", sagte Hayden. "Es scheint, als hätte ich das Gelenk in der Qualifikation (von Jerez) lediglich irgendwie gereizt. Allerdings ist nicht klar, wie es zur Entzündung des Gelenks kommen konnte, das dann Schmerzen verursachte und geschwollen war."

"Sie haben es ein wenig behandelt und mir Spritzen gegeben, um es zu beruhigen und nun ist es nur noch eine Frage der Therapie und ein wenig Ruhe, um für Le Mans fit zu sein. Wir hoffen, dass es schon bald wieder normal ist. Mir geht es gut. Ich bin zu Hause, mache eine Therapie und versuche mich auf Le Mans vorzubereiten."

 

Tags:
MotoGP, 2014, Nicky Hayden

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›