Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso in erster Reihe und glücklich mit seinem Tempo

Dovizioso in erster Reihe und glücklich mit seinem Tempo

Ducati Team Pilot Andrea Dovizioso qualifizierte sich beim Monster Energy Grand Prix de France für die erste Startreihe und ist zuversichtlich über seine Renn-Pace.

Der Italiener schnappte sich mit einer 1:32.755 zum ersten Mal in 2014 einen Platz in der ersten Reihe und sicherte sich hinter Pole-Mann Marc Marquez und Rookie Pol Espargaro den dritten Platz. Dovizioso fehlen 0.7 Sekunden auf Marquez, aber der Weltmeister war auf der 4.2 Kilometer langen Strecke auf Rekordtempo unterwegs.

Dovizioso freute sich über seine Startposition, aber war noch zufriedener mit seinen gesamten Vorbereitungen und seiner Pace vor dem fünften Rennen des Jahres.

Zusammenfassend sagte er: "Ich bin so glücklich über die erste Startreihe, aber auch über unsere Rundenzeit. 1:32.7 ist richtig schnell und wir hatten vor dem Qualifying ein gutes Gefühl. Unsere Pace auf den harten Reifen ist ziemlich schnell und dicht an der Spitze."

"Das bestätigt, dass wir uns gesteigert haben und besonders das Steuern des Bikes verbessern konnten. Es wird sehr schwierig, weil viele Fahrer ein gleich starkes Tempo haben, aber das sind unsere bisher besten Bedingungen für ein Rennen. Wir haben eine gute Chance, in diesem Rennen zu kämpfen und hier wird es ein bisschen besser als in Jerez. Wir können vielleicht ums Podest kämpfen. Wir sind noch immer nicht ganz auf dem Niveau der anderen, aber wir kommen näher heran."

 

Tags:
MotoGP, 2014, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›