Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Heimrennen für Ducati Team in Mugello

Das Ducati Team feiert an diesem Wochenende beim Gran Premio d’Italia TIM in Mugello sein Heimrennen. Für den Italiener Andrea Dovizioso sogar in doppelter Hinsicht, aber auch Cal Crutchlow werden die Tifosi unterstützen.

Es wird ein ganz besonderes Wochenende für die beiden Ducati Team Piloten: Das Heimrennen des Herstellers aus Borgo Panigale. Es werden tausende Fans und Tifosi erwartet – nicht nur auf der Ducati-Tribüne in der Correntaio-Kurve.

Andrea Dovizioso, der im zweiten Jahr mit der Desmosedici unterwegs ist, hat 2001 in Mugello seinen ersten Grand Prix in der Klasse bis 125ccm gefahren. Der Brite Cal Crutchlow wird erstmals als Ducati-Pilot in der Toskana antreten.

Die Chance gleich drei offizielle Maschinen an den Start zu bringen, hat man sich bei Ducati nicht nehmen lassen. Daher wird Michele Pirro zum zweiten Mal in dieser Saison mit einer Wildcard an den Start gehen. Der Test-Pilot steuert ein GP14 „Forschungs-Motorrad“.

„Mugello passt etwas besser zum Charakter unserer GP14, daher glaube ich, dass es dieses Wochenende recht gut für uns laufen könnte“, so der Italiener Dovizioso. „Wir werden auf jeden Fall so herangehen, dass wir das meiste aus dem Motorrad herausholen können. Letztes Jahr war ich guter Fünfter und ich hoffe auch dieses Jahr wieder auf ein gutes Rennen.“

„Vor Le Mans hatten wir hier einen Privat-Test mit einigem guten Feedback“, so Dovizioso weiter. „Jetzt kann ich Mugello, unser Heimrennen, nicht mehr erwarten. Die Stimmung ist immer gigantisch dort.“

Teamkollege Crutchlow kennt die Stimmung beim Mugello GP, wurde aber vorher noch nie als Ducati-Pilot gefeiert. Das wird sich am Wochenende ändern.

„Nach Italien zu kommen, in die Heimat von Ducati, und nach Mugello, das ist etwas tolles“, schwärmte der Brite. „Die Strecke war letztes Jahr gut zu mir – ich qualifizierte mich als Vierter und war als Dritter auf dem Podest. Andrea und ich werden 100 Prozent geben, um mit den anderen Jungs mithalten zu können, auch wenn das nicht einfach wird. Ich freue mich auch auf die ganze Unterstützung der Ducati-Fans bei unserem Heimrennen. Ich fühle ganz sicher, dass es verrückt wird!“

Tags:
MotoGP, 2014, Cal Crutchlow, Andrea Dovizioso, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›