Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Krummenacher Schnellster im feuchten letzten Training, Rabat Gesamtspitze

Krummenacher Schnellster im feuchten letzten Training, Rabat Gesamtspitze

Im zweiten Moto2™ Training zum Gran Premio d’Italia TIM am Freitag war Randy Krummenacher der Schnellste auf einer feuchten Strecke, gefolgt von Johann Zarco und Mika Kallio - Tito Rabat blieb dank seiner Zeit am Morgen aber Freitagsschnellster.

Die Pace am Nachmittag war von leichtem Regen und einer feuchten Strecke gekennzeichnet und etwa 17 Sekunden langsamer als am Morgen. Krummenacher (IodaRacing Project) fuhr eine beste Runde von 2:09.070 Minuten und führte damit 0.110 Sekunden vor Zarco (AirAsia Caterham Moto Racing) und 0.287 Sekunden vor Kallio (Marc VDS Racing Team).
 
Während der Session kamen Thitipong Warokorn (APH PTT The Pizza SAG) und Marcel Schrötter (Tech 3) zu Sturz. Der Deutsche hatte einen heftigen Highsider in Kurve 5 und hielt seinen rechten Arm nach dem Unfall. Warokorn kam unverletzt davon.
Der WM-Führende Rabat (Marc VDS Racing Team) blieb am Ende mit seiner schnellsten Runde von 1:52.860 Minuten aus FT1 schnellster Moto2-Fahrer des Tages. Die beste Pole-Runde in Mugello fuhr Pol Espargaro mit 1:52.369 Minuten 2012.
Hinter Rabat stehen Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP), Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2), Jonas Folger (AGR Team) und Alex De Angelis (Tasca Racing Moto2) in den Top-5 der kombinierten Zeitenliste.
 
Die kompletten Moto2 Ergebnisse vom Freitag aus Mugello finden Sie hier.

Tags:
Moto2, 2014, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, FP2, Randy Krummenacher

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›