Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Marquez gewinnt starken Fight gegen Lorenzo

Weltmeister Marc Marquez (Repsol Honda Team) hat seine Siegesserie aufrecht erhalten und auch den Mugello Grand Prix gewonnen. In einem rundenlangen Kampf setzte er sich am Ende gegen Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) durch. Lorenzos Teamkollege Valentino Rossi kam auf drei ins Ziel.

Der Gran Premio d’Italia TIM der MotoGP™-Saison 2014 wird in die Geschichte eingehen. Die beiden Spanier Jorge Lorenzo und Marc Marquez fighteten auf der absolut letzten Rille. Rund sieben Runden lang überholten sie sich mehrfach und permanent. Final fand dabei aber Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) keinen Weg mehr an Marc Marquez (Repsol Honda Team) vorbei. Der Weltmeister holte seinen sechsten Saisonsieg in Folge, zum sechsten Mal von der Pole Position aus.

Valentino Rossi fuhr rund drei Sekunden dahinter, aber 12 Sekunden vor Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) als Dritter mit auf das Podest. Pol Espargaro (Monster Yamaha Tech 3) wurde starker Fünfter.

Andrea Dovizioso (Ducati Team), Andrea Iannone (Pramac Racing), Alvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini), Aleix Espargaro (NGM Forward Racing) und Yonny Hernandez (Energy T. I. Pramac Racing) rundeten die Top Ten ab.

Nicky Hayden (Ducati Team) stürzte in der Anfangsphase, seine Desmosedici schlitterte über die Strecke und räumte dabei den Deutschen Stefan Bradl (LCR Honda) ab. Auch Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) musste zu Boden, wohingegen Hector Barbera (Avinitia Racing) und Michel Fabrizio (Octo IodaRacing Team) an der Box aufgeben mussten.

Zum vollständigen Ergebnis des Gran Premio d’Italia TIM in der MotoGP-Klasse

Tags:
MotoGP, 2014, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›