Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden unterzieht sich in Italien erfolgreich einer Operation

Hayden unterzieht sich in Italien erfolgreich einer Operation

Nicky Hayden von DRIVE M7 Aspar hatte heute in Italien eine Operation, bei der arthroskopisch seine rechte Hand durch Dr. Riccardo Luchetti gereinigt wurde.

Hayden unterzog sich der Operation, da er wegen einem kleinen Problem am Unterarm das Mugello Wochenende nicht bestreiten konnte. Der Amerikaner hatte schon bei den Rennen zuvor in Spanien und Frankreich Schmerzen.

Aber das Unbehagen wurde auf dem fordernden Kurs von Mugello noch stärker und der DRIVE M7 Aspar Team Fahrer suchte Rat bei den Ärzten die ihm rieten den Grand Prix nicht weiter zu bestreiten und sich heute unter das Messer zu begeben. Die Operation begann um 8:10 Uhr und dauerte cirka eineinhalb Stunden.

Dr. Riccardo Luchetti war bei der Operation der behandelnde Arzt, der diese im 'Casa di Cura Profesor Ernesto Montanari Spa' in Morciano di Romagna, Italien, durchführte. An seinem rechten Arm wurde eine arthroskopische Reinigungsprozedur durchgeführt und schwimmende Teilchen dabei entfernt. Hayden bekam auch eine Infusion um die Schwellung zu vermindern.

Nach einer kurzen Zeit der Ruhe wird der DRIVE M7 Aspar Fahrer entlassen und wird sich dann weiter ausruhen und erholen, mit der Hoffnung nächste Woche rechtzeitig für das Rennen in Katalonien wieder fit zu sein

Tags:
MotoGP, 2014, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›