Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die Moto2™ beendet ersten Test innerhalb der Saison 2014 in Mugello

Mugello war für eine begrenzte Anzahl von Fahrern der Platz für den ersten Test der Moto2™ Klasse innerhalb der Saison 

Nur 14 Fahrer konnten an dem Test am Dienstag nach dem Rennen teilnehmen um sich für das kommende Rennen in Katalonien und danach vorzubreiten. Sam Lowes von SpeeUp war einer davon, er setzte seinen Vorwärtstrend in der Klasse fort. Neue Teile und Einstellungen am Chassis, die man schon vor dem Rennen machte halfen dem Briten um sich in der ersten Reihe zu qualifizieren, das ermöglichte ihm im Rennen den achten Platz, er konzentrierte sich auf eine Verfeinerung des Setups.

Takaaki Nakagami vom Idemitsu Honda Team Asia benötigte Zeit auf der Rennstrecke, da er seit Anfang der Saison immer mehr nach hinten durchgereicht wurde. Die Vorderradgabel und der hintere Stoßdämpfer war das, auf was sich das Team konzentrierte, um dem Japaner bei der Suche nach seiner früheren Form zu helfen. In Katalonien will er wieder gegen die beiden Fahrer von Marc VDS Racing, wie den Führenden der Meisterschaft Tito Rabat und seinen Teamkollegen Mika Kallio kämpfen, die beide am Setup ihres Motorrades arbeiteten.

Kallio versuchte mehr Gefühl am Vorderrad zu bekommen, das ihm am Wochenende fehlte, um für da nächste Rennen besser aufgestellt zu sein. Während der Kalex Fahrer Jonas Folger vom AGR Team sein Motorrad etwas verfeinerte, nachdem er in Mugello einen exzellenten dritten Platz holte. Der Malaysier Hafiz Syahrin vom Team Petronas Raceline testete eine Hinterradschwinge die er bisher noch nicht verwendet hatte, keiner der Kalex Fahrer hatte neue Teile.

Xavier Simeon und Lorenzo Baldasarri vom Gresini Moto2™ Team hatten schwierige Tage, denn sie kämpften beide mit Problemen wie auch die anderen Suter Fahrer Gino Rea von Rea Racing und Randy Krummenacher vom IodaRacing Project, die alle verschiedene Dinge probierten um in der Startaufstellung weiter nach vorne zu kommen. Dominique Aegerter vonTechnomag carXpert wird für alle Fahrer, der in der Schweiz gebauten Maschine, weiterhin die Messlatte sein, da er bisher der konstanteste Suter Fahrer des Jahres ist. Er probierte heute zum ersten Mal das neue Suter Chassis aus. Das Testfeld komplettierten Axel Pons vom AGR Team, sowie die beiden Tech3 Piloten Marcel Schrötter und Ricky Cardus.

Der ungezeitete Test, wurde auch von Dunlop genutzt um eine neue, weichere Mischung für das Vorderrrad sowie eine weichere Mischung für das Hinterrad zu testen, mit der selben Speizifikation - Die Herstellung dabei ist verschieden. Mugello ist eine gute Strecke um vor dem Rennen in Barcelona zu testen, denn sie hat einige ähnliche Eigenschaften und es sind keine großartigen Änderungen am Setup nötig, wenn der Test erfolgreich ist. 

Tags:
Moto2, 2014

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›