Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Smith im FP2 mit Bestzeit, A. Espargaro Tagesschnellster

Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) hat im zweiten Training der MotoGP™ zum Gran Premi Monster Energy de Catalunya die Bestzeit vor Stefan Bradl und Marc Marquez gefahren. Aleix Espargaro (NGM Forward Racing) holte im FP1 die Tagesbestzeit.

Bradley Smith hat sich im zweiten freien Training der MotoGP-Klasse auf dem Barcelona-Catalunya Circuit bei Asphalttemperaturen von über 50°C die Bestzeit gesichert. Der Brite fuhr in 1:42,123 Minuten um 0,007 Sekunden schneller als LCR Honda MotoGP Pilot Stefan Bradl auf Rang zwei. Marc Marquez (Repsol Honda Team) und Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) rundeten die Top Vier ab.

Die Tagesbestzeit kam allerdings von Aleix Espargaro, der sich am Vormittag mit 1:41,672 Minuten an die Spitze geschoben hatte. Der NGM Forward Racing Pilot war der Einzige des Tages, der unter die Marke von 1:42 Minuten kam. Am Nachmittag konnte er sich nicht mehr steigern.

Während Smith, Bradl, Marquez und Lorenzo ihre persönlichen Bestzeiten im FP2 fuhren, blieb bei Andrea Iannone (Pramac Racing) und Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) eine Verbesserung aus. In der Tageskombination belegten sie mit ihren FP1-Zeiten die Plätze sechs und Sieben.

Rookie Pol Espargaro, Teamkollege von Smith, steigerte sich am Nachmittag um vier Zehntelsekunden, belegte in der kombinierten Zeitliste aber dennoch nur Rang acht vor Honda-Werkspilot Dani Pedrosa und Ducati Team Fahrer Andrea Dovizioso.

Nicky Hayden (Drive M7 Aspar) fuhr über den Tag verteilt 32 Runden und testete dabei die Fitness seines rechten Handgelenks. Er hatte Mugello zuletzt auslassen müssen und ließ sich dann operieren. Er wurde heute 19.

Ergebnis Tag 1 MotoGP™ Barcelona-Catalunya Circuit

Tags:
MotoGP, 2014, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›