Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Rabat mit souveränem Heimsieg in Barcelona-Catalunya

Esteve Rabat (Marc VDS Racing Team) hat den Gran Premi Monster Energy de Catalunya in der Moto2™-Klasse souverän gewonnen und seine WM-Führung ausgebaut. Er gewann vor Maverick Viñales (Paginas Amarilas HP40) und Johann Zarco (Caterham Racing).

Tito Rabat hat beim Barcelona-Catalunya Grand Prix in Montmelo nichts anbrennen lassen und den Lauf der Moto2™-Klasse souverän gewonnen. Der Marc VDS Racing Pilot setzte sich in der Anfangsphase in einigen spektakulären Manövern gegen die Konkurrenz durch und entschwand dann aus dem Sichtfeld der Konkurrenz. Rabat fuhr einen Vorsprung von zeitweise runden fünf Sekunden heraus.

Rang zwei ging an den amtierenden Moto3™-Weltmeister Maverick Viñales. Der Paginas Amarilas HP40-Mann ließ den drittplatzierten Johann Zarco um weitere zwei Sekunden hinter sich. Der Schweizer Thomas Lüthi hatte schon als sicherer Dritter gegolten, wurde aber vom Franzosen und vom Finnen Mika Kallio noch abgefangen und auf fünf durchgereicht. In der Anfangsphase hatte Rabats Teamkollege Mika Kallio noch um die Führung mitgekämpft.

Mattia Pasini (NGM Forward Racing), Ricard Cardus (Tech 3), Axel Pons (AGR Team), Marcel Schrötter (Tech 3) und Anthony West (QMMF Racing) rundeten die Top Ten ab.

Der Schweizer Dominique Aegerter (Technomag carXpert) stürzte, konnte aber weiter fahren und wurde noch 14.

Sam Lowes (Speed Up) und Simone Corsi (NGM Forward Racing) waren gleich auf der ersten Runde gestürzt. Auch Hafizh Syahrin, Sandro Cortese, Jonas Folger, Luis Salom, Jordi Torres, Xavier Simeon und Alex de Angelis sahen das Ziel nicht.

Ergebnis Moto2™ Rennen Barcelona-Catalunya

Tags:
Moto2, 2014, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›