Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Iannone auf fünf bester Ducati-Fahrer

Andrea Iannone hat am Donnerstag seine Pramac Racing Ducati auf den fünften Platz der ersten beiden Trainings zur Iveco Daily TT Assen bugsiert. Der Italiener war damit bester Vertreter der Roten aus Italien.

In 1:34,277 Minuten klassierte sich Andrea Iannone am Donnerstag in Assen auf dem fünften Platz. Der Italiener stellte damit die beste Ducati und blieb nur 0,624 Sekunden hinter der Bestzeit von Aleix Espargaro zurück.

„Ich bin über das Ergebnis heute sehr happy, aber für das Rennen wird diese Performance echt schwierig“, so der Italiener. „Aber ich werde alles geben – wie immer. Ich bin schnellster Ducati-Pilot, das ist gut. Das ist aber für mich auch ein wenig eine Überraschung. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl auf der Strecke, wohingegen es letztes Jahr sehr schwierig war. Dieses Jahr hat sich das Motorrad sehr verbessert – genau wie die Rundenzeit. Morgen will ich mich noch mal etwas steigern.“

„Auf dieser Strecke ist es schwer, weil wir viele Richtungswechsel haben und da ist mein Motorrad nicht so schnell“, fuhr Iannone fort. „Das ist immer schwer und dann haben wir leider nicht die Kurvengeschwindigkeit, die wir haben wollen.“

Tags:
MotoGP, 2014, Andrea Iannone, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›