Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Update zu Lorenzos Vertragsverhandlungen mit Yamaha

Update zu Lorenzos Vertragsverhandlungen mit Yamaha

Seit seinem Einstieg in die Königsklasse im Jahr 2008 fährt Jorge Lorenzo für Yamaha. Sein Ziel ist es, in seinem derzeitigen Team zu bleiben. Die Verhandlungen laufen allerdings noch.

Wie sein Movistar Yamaha MotoGP-Teamkollege Valentino Rossi, arbeitet auch Lorenzos Manager an einer Vertragsverlängerung. Beide Kontrakte laufen Ende 2014 aus.

Lorenzo wurde 2010 und 2012 mit Yamaha MotoGP™ Weltmeister. Seine Priorität liegt in einer Vertragsverlängerung mit seinem aktuellen Team – er will seine Karriere mit dem gleichen Hersteller fortführen, selbst wenn die Verhandlungen dazu etwas länger dauern sollten.

Lorenzo sagte: „Im Moment gibt es noch ein paar Differenzen zwischen uns, aber wie ich immer gesagt habe, würde ich meine Karriere gern bei Yamaha beenden. Es wäre das schönste überhaupt, wenn ich meine Karriere bei Yamaha beenden kann, ohne das Team zu wechseln. Ich hoffe, dass wir eine Lösung finden können.“

Auf die Frage, wo die Differenzen liegen würden, sagte Lorenzo: „Hauptsächlich auf ökonomischer Basis, um ehrlich zu sein.“

Tags:
MotoGP, 2014, IVECO DAILY TT ASSEN, Jorge Lorenzo, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›