Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone stellt in Assen beste Ducati

Pramac Racing Fahrer Andrea Iannone hat sich in Assen vor beiden Ducati Team Piloten den vierten Startplatz gesichert und wird am morgigen Samstag die Iveco Daily TT Assen aus der zweiten Reihe aufnehmen.

Bei einsetzendem Regen gestaltete sich das Q2 auf der legendären Piste von Assen mehr als schwierig. Open-Pilot Aleix Espargaro (NGM Forward Racing) holte sich die Pole Position und klassierte sich vor den Honda-Werkspiloten Marc Marquez und Dani Pedrosa (Repsol Honda).

Iannone zeigte eine starke Leistung, kämpfte sich durch den Verkehr und kam am Ende auf 1:40,786 Minuten, was für den vierten Platz reichte. Cal Crutchlow (Ducati Team) wurde Fünfter, dessen Teamkollege Andrea Dovizioso Siebter.

Der Italiener Iannone hat diese Saison schon einige starke Leistungen gezeigt, darunter Startplatz zwei von Mugello und regelmäßige Top Ten Platzierungen.

„Über dieses Qualifying bin ich mehr als zufrieden“, sagte der MotoGP™-Lehrling. „Es war sehr schwer, denn die Strecke war nass. Ich habe auf meiner ersten Runde richtig Druck gemacht und das Ergebnis ist fantastisch. Es ist die zweite Reihe, das ist wichtig für das Rennen.“

„Ich bin zufrieden, denn ich verbessere mich immer weiter“, fuhr er fort. „Ich hoffe, dass ich morgen mit den Jungs vorn kämpfen und weiter pushen kann. Wir werden alles geben, um unser bestes Rennen aller Zeiten zu fahren. Unser Ziel ist es, die beste Ducati zu stellen.“

Tags:
MotoGP, 2014, Andrea Iannone, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›