Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Espargaro glücklich über Verbesserung in Gesamtwertung

Espargaro glücklich über Verbesserung in Gesamtwertung

Aleix Espargaro schaut zufrieden auf die Iveco Daily TT Assen zurück: Der NGM Forward Racing Pilot holte die Pole Position, Rang vier im Rennen und machte in der Gesamtwertung einen Platz gut.

Starkes Wochenende für Aleix Espargaro. Der Open-Klasse-Pilot holte sich am Freitag in Assen die Pole Position und meisterte das Wetterchaos vom Samstag nahezu perfekt. Mit seiner Forward-Maschine holte er Rang vier und stellte die beste Yamaha.

Espargaro durfte sogar einige Zeit lang vom Podest träumen. Mit dem Repsol Honda-Werkspiloten Dani Pedrosa lieferte er sich fast das ganze Rennen über einen Schlagabtausch. Wenn Pedrosa vorbei ging, konnte Espargaro meist sofort kontern. Erst auf den letzten Runden zog ihm sein Landsmann davon.

„Ich bin wirklich happy“, strahlte er. „Das wichtigste ist, dass wir als Siebte der Meisterschaft hier in der Kathedrale angekommen sind, und dass wir als Sechste wieder abreisen. Das ist fantastisch. Und wir haben eine Pole Position.“

„Heute war echt klasse, ich bin happy“, fuhr er fort. „Ich hatte einen wirklich tollen Fight mit Dani, ich habe viele Male versucht, ihn zu überholen, aber er hat mich auf den Geraden einfach gekillt. Ich habe alles gegeben und es hat sehr viel Spaß gemacht. Auf den letzten sechs Runden konnte ich nicht dran bleiben, um um das Podest zu kämpfen. Aber ich bin zufrieden, auch für das Team.“

Tags:
MotoGP, 2014, IVECO DAILY TT ASSEN, Colin Edwards, Aleix Espargaro, NGM Forward Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›