Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone trotz zweifachem Motorradwechsel mit Platz sechs in Assen

Andrea Iannone hat dem Pramac Racing Team bei der Iveco Daily TT in Assen Platz sechs erkämpft. Der Italiener glaubt, dass mehr drin gelegen hätte.

Andrea Iannone beendete den Niederlande GP auf dem TT Circuit von Assen als Sechster. Der Ducati-Satelliten Pilot von Pramac kam im Nassen und auf abtrocknender Piste dennoch solide zurecht und ließ erneut einige große Namen der MotoGP™ hinter sich.

„Es war ein sehr schwieriges Rennen, weil sich die Bedingungen permanent geändert haben“, so Iannone. „Ich bin nicht allzu happy, denn ich musste das Motorrad zwei Mal tauschen. Am Anfang bin ich mit Slicks los gefahren, da ich dachte, das sei die richtige Entscheidung. Dann hat es wieder stark angefangen zu regnen und ich dachte es sei unmöglich so weiter zu fahren. Ich habe das Motorrad gewechselt.“

„Nach einer Weile kam die Sonne wieder raus und ich musste erneut das Motorrad tauschen“, schilderte er weiter. „Das hat viel Zeit gekostet. Ich bin mit dem Ergebnis nicht zufrieden, denn ich habe mein Ziel nicht erreicht. Trotzdem war es gut, neue Dinge zu lernen und jetzt schaue ich nach vorn zum Sachsenring.“

Tags:
MotoGP, 2014, Andrea Iannone, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›