Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Grand Prix Geschichte von Deutschland

Der eni Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring ist am Wochenende der 76. Grand Prix, der in Deutschland ausgetragen wird.

Hier kommen die wichtigsten Zahlen und Statistiken zum Grand Prix Rennsport in Deutschland:

- Der erste Motorrad Grand Prix in Deutschland war 1952 der Grand Prix von West Deutschland auf der Piste von Solitude. Es kamen 400.000 Zuschauer. Reg Armstrong aus Irland gewann die Rennen der Klassen bis 350ccm und 500ccm auf Norton. Auch die Deutschen Fans hatten einiges zu bejubeln: Rudi Felgenheier gewann auf DKW die 250ccm-Klasse, Werner Haas die 125er auf NSU.

- Der erste Ost-Deutschland Grand Prix fand 1961 auf dem Straßenkurs des Sachsenrings statt. Die ursprüngliche Piste bestand aus öffentlichen Straßen und erstreckte sich über 8,73 Kilometer.

- Der Ost-Deutschland GP blieb bis 1972 am Sachsenring, ehe der Straßenkurs als zu gefährlich für Grand Prix Rennsport eingestuft wurde.

- Der West-Deutsche Grand Prix fand von 1952 bis zur Wiedervereinigung 1990 statt. Vier verschiedene Pisten kamen zum Einsatz: Solitude, Schotten, Nürburgring und Hockenheim.

- Der Deutschland Grand Prix wurde von 1991 bis 1994 in Hockenheim gefahren, dann drei Jahre auf dem Nürburgring und seit 1998 auf dem neuen Sachsenring.

- Dazu kommt ein weiterer Grand Prix in Deutschland: 1986 fand in Hockenheim der Baden-Württemberg GP lediglich für die Klassen bis 80 und 125 Kubikzentimeter statt.

- Der neu gebaute Sachsenring war ursprünglich nur 3,508 Kilometer lang, es floss ein kleiner Teil des alten Straßenkurses ein. 2001 fanden große Umbauarbeiten statt, 2003 folgten weitere kleine Anpassungen. Die Strecke ist heute 3,671 Kilometer lang.

- Es wird die 17. Saison in Folge, dass der Grand Prix auf dem neuen Sachsenring statt findet.

- Seit der Grand Prix 1998 zum Sachsenring zurück gekehrt ist, gab es sechs Podeste für Heim-Piloten: Ralf Waldmann wurde 1999 bei den 250ern Dritter, Steve Jenkner 2002 bei den 125ern Dritter, Stefan Bradl 2008 bei den 125ern Zweiter, Sandro Cortese 2010 bei den 125ern, Bradl 2011 Zweiter in der Moto2™ und 2012 gewann Cortese das Moto3™ Rennen.

- Seit Einführung der MotoGP™ Klasse mit Viertaktern 2002 ist Honda mit acht Sachsenring-Siegen der erfolgreichste Hersteller. Yamaha hat drei, Ducati einen.

Tags:
MotoGP, 2014

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›