Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Aleix Espargaro in Deutschland stark in Form

NGM Forward Racing Pilot Aleix Espargaro hat den Freitag zum eni Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring dominiert. Der Spanier testete außerdem das Forward-Chassis.

Nach dem besten Ergebnis seiner Karriere mit Rang vier in Assen reiste Aleix Espargaro schon voller Selbstvertrauen am Sachsenring an. Schon in den zurückliegenden Jahren hat er in Deutschland starke Ergebnisse gefeiert, darunter auf seiner Aprilia CRT-Maschine.

Im FP1 setzte sich der Open Yamaha Pilot in 1:22,170 Minuten vor Marc Marquez (Repsol Honda) an die Spitze. Letzterer hatte einen heftigen Abflug weg zu stecken. Die erste Session fuhr Espargaro mit dem Yamaha-Chassis und holte in den letzten Minuten die Bestzeit, als er den weicheren Reifen der Open-Klasse einsetze.

Im zweiten Training setzte er die meiste Zeit das Forward-Chassis ein und verglich die beiden Varianten miteinander. Der Spanier sagte, dass das Forward-Chassis einige Vorteile mit sich bringe, aber bei den Richtungswechseln nicht so gut reagiere.

Espargaro setzte sich dennoch in den letzten Minuten an die Spitze des Feldes. Seine 1:22,041 schaffte er allerdings auf dem Yamaha-Chassis.

„Ich fühle mich großartig und es war fantastisch hier zu fahren, so wie letztes Jahr. Wir haben sowohl an der Yamaha, als auch der Forward viele Settings probiert. Ich bin mit unserem ersten Tag echt zufrieden. Meine schnellen Zeiten bin ich mit der Yamaha gefahren, aber ich denke, dass ich mit dem Forward-Rahmen etwas besser sein kann, da er in den engen Kurven etwas besser ist“, fasste er zusammen.

„Morgen, denke ich, werde ich im Qualifying mit dem Forward Bike weiter machen“, fuhr Espargaro fort. „Wir experimentieren noch sehr viel. Ich bin auf dem weichen Hinterreifen 22 Runden gefahren, der war bis zum Schluss stark. Ich denke, dass wir hier wie in Assen mit dem weichen fahren können, aber die Temperaturen können sich hier in Deutschland drastisch ändern.“

Tags:
MotoGP, 2014, Aleix Espargaro, NGM Forward Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›