Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kallio im letzten Freitagstraining vorn

Mika Kallio rundete den Freitagnachmittag am Sachsenring mit der Bestzeit im FP2 der Moto2™ ab. Er klassierte sich vor Esteve Rabat und Simone Corsi.

Mika Kallio hat am ersten Tag zum eni Motorrad Grand Prix Deutschland das Ruder in der Moto2-Klasse übernommen und klassierte sich um gerade einmal 0,074 Sekunden vor seinem Marc VDS Racing Teamkollegen Esteve Rabat.

Simone Corsi (NGM Forward Racing) sicherte sich den dritten Rang, seine beste Zeit stammte aber noch aus dem FP1. Er blieb unter einer Zehntelsekunde hinter Rabat.

Hinter dem Finnen, Spanier und Italiener in den Top Drei sorgten der Schweizer Dominique Aegerter (Technomag carXpert) und der Deutsche Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) auf vier und fünf für eine internationale Spitze.

Thomas Luthi (Interwetten Paddock Moto2), Jordi Torres (Mapfre Aspar Team Moto2), Julian Simon (Italtrans Racing Team), Alex De Angelis (Tasca Racing Moto2) und Randy Krummenacher (IodaRacing Project) klassierten sich dahinter.

Im FP2 stürzten Lorenzo Baldassarri (Gresini Moto2) und Axel Pons (AGR Team), Cortese, Simon und Johann Zarco (AirAsia Caterham Moto Racing) stürzten im ersten Training. Alle blieben unverletzt.

Ergebnis Moto2™ Sachsenring Freitag.

Tags:
Moto2, 2014, FP2, Mika Kallio, Marc VDS Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›