Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aegerter holt am Sachsenring die erste Pole seiner Karriere

Dominique Aegerter (Technomag carXpert) hat sich am Sachsenring die erste Pole Position seiner GP-Karriere gesichert. Der Schweizer verdrängte im Qualifying der Moto2™-Klasse zum eni Motorrad Grand Prix Deutschland das Marc VDS Racing Team mit Mika Kallio und Esteve Rabat auf die Startplätze zwei und drei.

Dominique Aegerter hat sich am Sachsenring die erste Pole Position in seiner Grand Prix Karriere gesichert. Der Schweizer fuhr im heutigen Moto2™-Qualifying zu einer Bestzeit von 1:24,761 Minuten und blieb damit 0,124 Sekunden vor Mika Kallio und dessen Marc VDS Racing Teamkollegen Esteve Rabat.

Nachdem gegen Ende des Moto3™ Qualifyings am Mittag noch Regen eingesetzt hatte, fanden die Moto2™-Piloten wieder bestes Wetter und strahlenden Sonnenschein vor.

Abgesehen von den ersten drei ging es noch enger zu: Zwischen Startplatz vier und zehn betrug der Abstand zum Vordermann nie mehr als 0,076 Sekunden. Jordi Torres (Mapfre Aspar Team Moto2) – der Sieger vom Vorjahr – holte sich Startplatz vier vor Franco Morbidelli (Italtrans Racing Team) und Simone Corsi (NGM Forward Racing).

Johann Zarco (AirAsia Caterham), Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2), Alex de Angelis (Tasca Racing Moto2) und Randy Krummenacher (Octo IodaRacing Team) rundeten die Top Ten ab.

Trotz eines Sturzes konnte sich Tech 3 Pilot Marcel Schrötter den 14. Startplatz sichern. Der Deutsche verlor auf die Pole-Zeit dabei mickrige 0,784 Sekunden. Rookie Jonas Folger (AGR Team) kam über Startplatz 20 nicht hinaus, Moto3™-Ex-Weltmeister Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) wurde 21. Beide blieben unter einer Sekunde Rückstand auf die Bestzeit. Wildcard-Lady Nina Prinz wurde 35.

Tetsuta Nagashima (Teluru Team JiR Webike) und Louis Rossi (SAG Team) stürzten, blieben aber unverletzt.

Ergebnis Qualifying Moto2™ Sachsenring

Tags:
Moto2, 2014, QP, Dominique Aegerter, Technomag carXpert

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›