Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Camier ersetzt Hayden in Indianapolis und Brünn

Knapp eine Woche nach seiner Operation hat sich Nicky Hayden am Dienstag erneut untersuchen lassen. Er wird die nächsten zwei Rennen aussetzen, um wieder 100-prozentig fit zu werden. Das Drive M7 Aspar Team hat daher Leon Camier als Ersatz für den Weltmeister von 2006 aufgeboten.

Letzten Mittwoch ließ sich Nicky Hayden im Oasis Center von San Diego am rechten Handgelenk operieren. Nach einigen Tagen der Ruhe wurde Hayden am Dienstag zum ersten Mal nach der OP wieder untersucht. Laut Dr. James Chao, dem ausführenden Arzt der Operation, war der Eingriff ein Erfolg und die Genesung verläuft planmäßig.

Um eine ordentliche und vollständige Genesung zu gewährleisten, wird Hayden die MotoGP™ Rennen in Indianapolis und der Tschechischen Republik allerdings auslassen müssen. Hayden hat einen gesonderten Fitnessplan erhalten, um sich in der Verletzungspause dennoch in Form halten und schon bald 100-prozentig fit wieder zurückzukommen zu können.

Das DRIVE M7 Aspar Team setzt in Indianapolis und Brünn den Superbike-Piloten Leon Camier ein.

„Alle wissen, dass mir mein Handgelenk Probleme gemacht hat, gerade bei den letzten Rennen“, so Hayden. „Ich habe mich im Juni operieren lassen, was mich über die erste Saisonhälfte gebracht hat, aber in Wirklichkeit habe ich mich sehr unwohl gefühlt und konnte nicht das zeigen, was ich wirklich kann. Zusammen mit dem Team haben wir die Entscheidung getroffen, einen größeren Eingriff machen zu lassen, um die Verletzung zu kurieren, die noch von vor drei Jahren stammt.“

„Laut meinen Ärzten läuft die Genesung planmäßig, was gut ist“, sagte der US-Amerikaner weiter. „Es braucht Geduld, aber wenn ich diese Entscheidung zur Operation getroffen habe, dann nur, um wieder auf mein bestes Level zu kommen. Ich habe dabei an den Rest der Saison und an nächstes Jahr gedacht.“

Tags:
MotoGP, 2014, Nicky Hayden, Drive M7 Aspar

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›