Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hernandez hofft für nächstes Jahr auf Desmosedici GP15

Hernandez hofft für nächstes Jahr auf Desmosedici GP15

Der Kolumbianer Yonny Hernandez aus dem Pramac Ducati Team hofft, dass er mit seinen starken Leistungen in dieser Saison nächstes Jahr ein GP15 Satelliten-Motorrad bekommt.

Nach dem Deutschland Grand Prix auf dem Sachsenring ging es für Yonny Hernandez zur World Ducati Week. Dort sagte er motogp.com: „Ich denke, dass es eine gute Saison ist, denn ich kämpfe immer um die Top Ten, kämpfe immer um Punkte. Die letzten zwei Rennen waren schwierig, aber für mich ist es eine tolle Chance, mit Pramac Ducati vorn dabei zu sein. Ich werde weiter hart arbeiten, um noch weiter vor zu kommen.“

Außerdem sprach der Kolumbianer über den aktuellen Stand seiner Verhandlungen mit dem Pramac Team. Er hofft, nächstes Jahr ein aktuelles Motorrad zu bekommen. Diese Saison fährt Hernandez mit der letztjährigen GP13, Teamkollege Andrea Iannone hat die GP14 zur Verfügung. Mit seinen Leistungen, die er dieses Jahr bereits gezeigt hat, darf Hernandez aber berechtigte Hoffnungen auf gleiches Material wie die anderen drei Ducati-Piloten haben.

„Ich denke, nächstes Jahr will ich das aktuelle Motorrad fahren, das 2015er. Aber ich weiß es nicht. Ich habe über meinen Vertrag für nächstes Jahr gesprochen und im Moment will ich die 2015er fahren... Ich weiß, dass ich auf einer besseren Ducati noch weiter vorn sein kann.“

Tags:
MotoGP, 2014, Yonny Hernandez, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›