Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Yamaha-Duo bereit für zweite Saisonhälfte

Nach einer vierwöchigen Sommerpause geht es für das Movistar Yamaha MotoGP Team in den USA wieder auf die Piste. Beim Red Bull Indianapolis Grand Prix wird dieses Wochenende die zweite Saisonhalbzeit der MotoGP™ eingeleitet.

Valentino Rossi hat schon eine erfolgreiche erste Saisonhälfte hinter sich gebracht. Der Doktor zeigte vor allem in Katar, Jerez, Le Mans, Mugello und Catalunya starke Leistungen und sammelte fünf Podeste. Rossi hat sich im Urlaub erholt und will in der restlichen Saison weiterhin ganz vorn mitfighten.

Teamkollege Jorge Lorenzo hat einen schwierigen Saisonstart erwischt, hat aber auch nie aufgegeben und fand zuletzt zu alter Form zurück. Seine Highlights waren bisher der spannende Fight in Mugello und die starken Rennen in Argentinien und Deutschland. Auch Lorenzo konnte sich in der Sommerpause erholen und sich körperlich und mental einmal mehr steigern. Bei den restlichen neun Rennen will der Mallorquiner alles geben.

Dank seines soliden Saisonstart hat Rossi bereits 141 Punkte gesammelt, was ihm den derzeitigen dritten Gesamtrang, nur sieben Punkte hinter Dani Pedrosa auf zwei, eingebracht hat. Lorenzo liegt derzeit auf Platz fünf, nur zwei Punkte hinter Andrea Dovizioso.

Im Jahre 2008 bestand Rossi beim ersten Indianapolis GP vor allem im Fight gegen Regen und starke Winde, als die Ausläufer von Hurrikane Ike über die Piste fegten. Der Italiener gewann. Ein Jahr später siegte Lorenzo. Der Spanier stand in den letzten sechs Jahren fünf Mal auf dem Podest des Indianapolis Motor Speedway.

„Diese Pause war sehr wichtig“, so Rossi. „Ich konnte eine Pause einlegen und mich etwas erholen, um den zweiten Teil der Saison bestmöglich meistern zu können. Die anstehenden Rennen werden nicht einfach, denn es kommen Strecken, die mir nicht so liegen. Indianapolis gehört nicht zu meinen Lieblingsstrecken, aber das Layout und der Asphalt wurden etwas geändert, daher müssen wir mal abwarten. Wir hoffen, dass wir dort konkurrenzfähig sein können und dass wir das dann in den zweiten Teil der Saison mitnehmen können.“

Teamkollege Lorenzo sagte: „Ich hatte einen tollen Urlaub und konnte etwas relaxen, jetzt will ich aber unbedingt auf das Motorrad zurück. Es ist immer wichtig, dass man sich körperlich und mental mal ein paar Tage ausruhen kann, aber jetzt freue ich mich auf Indy. Wir haben noch neun Rennen vor uns und ich will mein Bestes geben. Ich will kämpfen und bestmöglich fahren und versuchen, zu gewinnen.“

„Beim letzten Rennen in Deutschland habe ich mich auf dem Motorrad ziemlich wohl gefühlt. Ich denke, dass ich gut in Schuss in den zweiten Teil der Saison starten kann. Ich freue mich jetzt auf das Rennen in Indy, gerade mit dem neuen Asphalt. Wir werden mal checken, ob der besser für uns ist, als in den letzten Jahren.“

Tags:
MotoGP, 2014, Jorge Lorenzo, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›