Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Smith und Monster Yamaha Tech3 machen 2015 weiter

Smith und Monster Yamaha Tech3 machen 2015 weiter

Monster Yamaha Tech3 freut sich bekannt geben zu dürfen, dass der Brite Bradley Smith auch nächstes Jahr in der französischen Mannschaft an den Start gehen wird. Er hat für ein weiteres Jahr in der MotoGP™ auf Yamaha YZR-M1 unterschrieben.

Der 23-jährige Bradley Smith kam 2011 als 125ccm GP-Sieger ins Tech 3 Team und fuhr für diese Mannschaft auf der Mistral 610 in der Moto2™ WM. Nach zwei Jahren in der mittleren Kategorie, wo er einige starke Ergebnisse wie Rang 2 vom 28. Startplatz aus in Silverstone 2011 holte, stieg er 2013 ins Monster Yamaha Tech 3 MotoGP-Team auf.

Ein erfolgreiches Debüt sah Smith in der Königsklasse Drei Mal in die Top Sechs fahren. Diese Saison fährt er sein zweites Jahr und hat dabei erneut einige Glanzlichter gesetzt: In Katar qualifizierte er sich in der ersten Startreihe. Der Brite wird 2015 ein fünftes Jahr mit dem Monster Yamaha Tech 3 Team arbeiten und hat sich als Ziel gesetzt, die beste Satelliten-Maschine der MotoGP zu stellen.

Smith sagte: „Es ist schwer zu erklären, was ich gerade fühle, aber ich bin einfach überglücklich und dankbar, dass Yamaha und Herve (Poncharal), sowie das gesamte Monster Yamaha Tech 3 Team weiter an mich glauben und mir ein weiteres Jahr ermöglichen. Ich arbeite gern mit diesem Team und der Yamaha YZR-M1 und es ist irgendwie verrückt, dass das schon unser fünftes Jahr zusammen sein wird, auch wenn es sich noch wie das zweite anfühlt.“

„Mit der Verlängerung sind viele Emotionen einher gegangen, darum bin ich sehr happy, dass jetzt alles sortiert ist. Es ist auch für den Kopf sehr gut, dass für nächstes Jahr alles klar ist, wenn wir jetzt in die zweite Saisonhälfte gehen. Für mich ist es jetzt an der Zeit, mein volles Potenzial zu zeigen, was mir, wie ich glaube, bisher noch nicht gelungen ist.“

Teamchef Herve Poncharal sagte: „Ich bin froh, dass Bradley Smith ein weiteres Jahr im Monster Yamaha Tech 3 Team bleiben wird. Wir kennen uns sehr gut und er ist Teil unserer Familie geworden, es wird unser fünftes gemeinsames Jahr und er wird damit der zweit-Dienstälteste Fahrer von Tech 3 hinter Olivier Jacque.“

„Dieses Jahr war für ihn nicht einfach, gerade mit den hohen Erwartungen nach dem Winter Test und dem ersten Rennen in Katar. Aber er hat nie aufgegeben, daher glauben wir mit Yamaha und Tech 3, dass er für 2015 unsere beste Wahl ist. Ich glaube, dass er und Pol richtig gut miteinander klar kommen und sich gegenseitig zu starken Ergebnissen pushen.“

Tags:
MotoGP, 2014, Bradley Smith, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›