Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Albesiano über die Aprilia-MotoGP™-Pläne

Albesiano über die Aprilia-MotoGP™-Pläne

Romano Albesiano, Sporting Managing Director von Aprilia, ist dieses Wochenende in Brünn und hat motogp.com ein Update zu den MotoGP™-Plänen des italienischen Herstellers gegeben.

Romano Albesiano hat das Interesse Aprilias in die Königsklasse zurückzukehren bereits mehrfach Kund getan. Ab 2016 sollte ein voller Werkseinsatz auf die Beine gestellt werden, doch der Wiedereinstieg in die MotoGP könnte schon schneller von statten gehen.

Ob es sich bereits 2015 um ein Werksteam handeln, oder ein derzeit bestehendes Team mit Material beliefert wird, bleibt weiterhin offen. Albesiano sagte: „Wir hatten ursprünglich geplant, 2016 wieder in die MotoGP einzusteigen. In der letzten Zeit haben wir aber darüber nachgedacht, eher in die MotoGP zurückzukommen, also nächstes Jahr. Tag für Tag ziehen wir diese Option immer weiter in Betracht und es wird wahrscheinlich so passieren. Wir sind kurz davor, die Entscheidung zu treffen.“

„Der Plan ist, im Vergleich zum jetzigen Motorrad einen großen Schritt zu machen, mit pneumatischen Ventilen. Die Bohrung wird die laut Reglement maximal mögliche sein. Wir entwickeln eine eigene Technologie für das stufenlose Getriebe. Das Gesamtpaket des Motorrades wird hinsichtlich Größe und Gewichtsverlagerung 2015 einen großen Schritt nach vorn machen, das ist noch immer ein Labor-Bike. Da wir Motorrad und Motor komplett neu entwickeln, wird wirklich alles neu sein. Dieser große Schritt würde 2016 kommen, aber wir designen schon jetzt und wollen nächstes Jahr für 2016 testen.“

Tags:
MotoGP, 2014, bwin GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›