Ticket-Kauf
VideoPass purchase

McPhee mit neuen Zielen

SAXOPRINT RTG Pilot John Mcphee hat dieses Jahr schon einige Top Ten Platzierungen geholt. Die Erwartungen steigen.

Der Schotte John McPhee liegt in der Moto3™ Zwischenwertung auf dem 13. Rang. Dabei fährt er erst seine zweite Grand Prix Saison. 2013 wurde er am Ende 19.

„Diese Saison ist es massiv nach vorn gegangen“, sagt er. „Nicht nur bei mir, sondern auch mit dem Motorrad, die neue Honda ist gut. Außerdem habe ich ein Jahr Erfahrung. Es läuft alles gut. Die zweite Saison im Team, da hat man auch schon eine Beziehung aufgebaut. Es läuft alles zusammen. Wir haben ein wirklich starkes Paket und ich habe Vertrauen zu den Jungs, mit denen ich arbeite. Das macht immer den Unterschied.“

Nach fünf Top Ten Platzierungen bisher gibt der 20-Jährige zu, dass seine Ziele mittlerweile ehrgeiziger geworden sind.

„Am Anfang war ich auf dem Level, welches ich mir ausgerechnet hatte“, erklärt er. „Wenn die Ergebnisse gut sind, hast du auch höhere Ziele. Wir wollen immer schneller sein. Im ersten Rennen waren wir um die Top Ten, um Platz acht herum. Am Anfang waren das gute Ergebnisse. Aber jetzt sind die Top Ten Gewohnheit. Und wir wollen mehr. Wir wollen den nächsten Schritt und vielleicht in die Top Fünf. Das Podest ist nicht so weit weg. Die Rennen sind eng, ich bin zufrieden mit den Fortschritten.“

Dieses Wochenende wird McPhee beim Hertz British Grand Prix die schottischen Fahnen hochhalten. „In England gibt es viele schnelle Fahrer, die auf die höchsten Level wollen. Die bekommen tolle Unterstützung. Ich bin der einzige Schotte, daher denke ich, dass ich auch viel Unterstützung bekommen werde.“

Tags:
Moto3, 2014, John McPhee, SaxoPrint-RTG

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›