Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Márquez am Freitag vor Bradl

Marc Márquez hat sich am Freitag in den ersten beiden freien Trainings zum Hertz British Grand Prix in der Königsklasse vor Stefan Bradl an die Spitze gesetzt. Andrea Dovizioso wurde Dritter.

Repsol Honda Team Pilot Marc Márquez hat sowohl im FP1, als auch im FP2 zum Hertz British Grand Prix in Silverstone die Bestzeit der MotoGP™-Klasse in den Asphalt gebrannt. Am Nachmittag steigerte sich der Weltmeister um über eine Sekunde und markierte Pace bei 2:02,126 Minuten. Honda-Markenkollege und LCR MotoGP-Pilot Stefan Bradl wurde mit einer halben Sekunde Rückstand Zweiter.

Ducati Team Fahrer Andrea Dovizioso unterstrich einmal mehr den Aufwärtstrend der Italiener und klassierte sich auf Rang drei. Local Hero Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) war auf Rang vier der Letzte, der unter einer Sekunde Rückstand auf Márquez bleiben konnte.

Yonny Hernandez (Energy T.I. Pramac Racing) wurde Tages-Fünfter vor einem starken Scott Redding (GO&FUN Honda Gresini) auf der Open-Honda. Andrea Iannone (Pramac Racing), Alvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini), Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) und Aleix Espargaro (NGM Forward Racing) rundeten die Top Ten ab.

Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) und sein Teamkollege Valentino Rossi kamen über die Ränge elf und 13 nicht hinaus. Sie nahmen Tech 3 Markenkollege Pol Espargaro ins Sandwich.

Leon Camier (Drive M7 Aspar) stürzte fünf Minuten vor Ende von FP2 und wurde insgesamt 17.

Ergebnisse Freitag MotoGP™ Silverstone

Tags:
MotoGP, 2014, FP2, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›