Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Erstes Silverstone-Podium für Rossi

Erstes Silverstone-Podium für Rossi

Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) hat sich bei seinem 246. Start in der Königsklasse beim Hertz British Grand Prix ein Podest gesichert.

Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi startete in Großbritannien von Platz sechs und konnte gleich ordentlich Boden gut machen. Andrea Dovizioso (Ducati Team) machte es seinem italienischen Landsmann auf den ersten Runden allerdings schwer.

Am Anfang war auch Aleix Espargaro (NGM Forward Racing) mit in den Fight verwickelt, als der zurück fiel, mischte sich Dani Pedrosa (Repsol Honda) dazu.

Rossi ging in der fünften Runde an seinem Landsmann Dovizioso vorbei, auch Pedrosa überholte die Ducati. Mitte des Rennens wurde noch einmal hart gefochten, doch Rossi übernahm in Runde 13 die Oberhand. Am Ende sah er das Ziel runde achteinhalb Sekunden hinter Sieger Marc Márquez (Repsol Honda).

Mit seinem 246. Grands Prix in der Königsklasse hat Rossi Alex Barros überholen können, der vorher die meisten Starts in der höchsten Klasse gehabt hatte. Rossi holte außerdem in der Gesamtwertung auf und liegt nur noch zehn Punkte hinter Pedrosa.

„Das ist mein erstes Podest in Silverstone, normalerweise haben wir hier große Probleme“, so Rossi. „Ich bin mit der Pace vom Beginn zufrieden. Jorge hat mächtig Druck gemacht und ich konnte die ersten paar runden dran bleiben. Aber dann hatte ich schon einen kleinen Rückstand, weil ich hinter Dovi war und die Reifen zu sehr rangenommen habe.“

„Ich musste es dann etwas ruhiger angehen lassen, um die Reifen zu schonen“, so Rossi weiter. „Wir hatten trotzdem einen schönen Fight mit Dani und Andrea. Es gab viel Positives. Wir haben wieder ein Podest. Auf der anderen Seite wollte ich das ganze Rennen an Marc und Jorge dran bleiben. Wir müssen den nächsten Schritt machen und uns zu 100 Prozent auf Misano in zwei Wochen vorbereiten. Das wird mein Heimrennen und wir werden mehr als das Maximum geben müssen.“

Tags:
MotoGP, 2014, HERTZ BRITISH GRAND PRIX, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›