Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez gewinnt in Silverstone

Márquez gewinnt in Silverstone

Marc Márquez hat den Hertz British Grand Prix in Silverstone gewonnen. Der Repsol Honda Team Pilot kämpfte bis zur vorletzten Runde mit Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) und rang diesen nieder. Im Fight um Platz drei ging dessen Teamkollege Valentino Rossi siegreich aus.

Marc Márquez hat den Großen Preis von Großbritannien in Silverstone gewonnen. Im Rennen der Königsklasse ging der Repsol Honda Team Pilot nach einem Bis auf die letzten Runden dauernden Fight gegen Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) knapp siegreich hervor. Erst in der letzten Kurve entschied Lorenzos Teamkollege Valentino Rossi den Kampf um das Podest für sich.

Lorenzo hatte sich zu Beginn des Rennens schon etwas absetzen können, aber Márquez arbeitete sich wieder an seinen spanischen Landsmann heran. Im letzten Renndrittel entbrannte denn ein harter Fight um den Sieg, bei dem die Beiden mehrfach die Positionen wechselten. Erst auf der letzten Runde konnte sich Márquez etwas von seinem Kontrahenten absetzen und den elften Saisonsieg im zwölften Rennen feiern.

Im Kampf um Platz drei mischten sich bis zur letzten Kurve Rossi, Andrea Dovizioso (Ducati Team) und Dani Pedrosa (Repsol Honda) immer wieder bunt durcheinander. Am Ende setze sich der neunfache Weltmeister Rossi durch, Pedrosa konnte die Werks-Ducati noch abfangen.

Monster Yamaha Tech 3 Pilot Pol Espargaro sah das Ziel als Sechster, rund 15,5 Sekunden hinter dem Verfolger-Trio. Der Deutsche Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) erkämpfte sich Rang sieben, Andrea Iannone (Pramac Racing), Aleix Espargaro (NGM Forward Racing) und Lokalmatador Scott Redding (GO&FUN Honda Gresini belegten die Ränge acht bis zehn.

Yonny Hernandez (Energy T.I. Pramac Racing), Cal Crutchlow (Ducati Team), Karel Abraham (Cardion AB Motoracing), Hiroshi Aoyama (Drive M7 Aspar) und Alex de Angelis (NGM Forward Racing) sammelten Punkte.

Leon Camier, der bei Drive M7 Aspar den verletzten Nicky Hayden ein weiteres Mal ersetzte, verpasste die Punkte als 16. knapp. Ein weiterer Brite, Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3), musste kurzzeitig die Box ansteuern, fuhr später aber weiter. Mehr als der letzte Platz lag da aber nicht mehr drin.

Alvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini) stürzte drei Runden vor Schluss des Rennens.

Mit seinem Sieg hat Marc Márquez auch seine WM-Führung auf 89 Punkte ausgebaut. Er hält bei 288 Zählern, bei Pedrosa (199), Rossi (189), Lorenzo (157) und Dovizioso (157) geht es enger zu.

Ergebnis Rennen MotoGP™ Silverstone

Tags:
MotoGP, 2014, HERTZ BRITISH GRAND PRIX, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›