Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa: Nicht unser bestes Wochenende

Der Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa verpasste als Vierter das Podium zum Hertz British Grand Prix knapp.

Dani Pedrosa verpasste beim Großen Preis von Silverstone in Großbritannien das Podest um nur eine Zehntelsekunde. Der Repsol Honda Pilot sah sich in einen Dreikampf um Rang drei mit Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) und Andrea Dovizioso (Ducati Team) verwickelt. Am Ende reichte es gegen Rossi nicht und Pedrosa wurde Vierter.

In der Gesamtwertung konnte er seinen zweiten Platz zwar noch behaupten, der Vorsprung auf Rossi ist allerdings auf zehn Punkte geschrumpft.

„Das Rennen heute war nicht einfach“, so der Spanier. „Ich hatte einen schlechten Start und habe auf den ersten Runden Boden auf die Spitze verloren. Aber wenn ich ehrlich bin, hatte ich heute auch nicht die Pace der Spitze.“

„Trotzdem habe ich mit Valentino und Andrea gekämpft und auf der letzten Runde noch einen Platz gut gemacht“, suchte Pedrosa das Positive. „Es war nicht unser bestes Wochenende, aber wir werden beim nächsten Grand Prix versuchen, wieder vorn dabei zu sein.“

Tags:
MotoGP, 2014, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›