Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Nagashima erholt sich von Verletzungen, fällt für den Rest 2014 aber aus

Nagashima erholt sich von Verletzungen, fällt für den Rest 2014 aber aus

Tetsuta Nagashima macht gute Fortschritte, nachdem er sich im Training zum Hertz British Grand Prix verletzte. Sein Team erwartet allerdings nicht, dass er in dieser Saison noch aufs Motorrad zurückkehren wird.

Der 22-Jährige wurde direkt nach dem Vorfall ins University Hospital Coventry geflogen und unterzog sich dort einem CT, der glücklicherweise keine inneren Verletzungen zum Vorschein brachte. Er erlitt eine ausgekugelte rechte Schulter, einen kleinen Bruch seines rechten Hüftknochens und einen Bruch seines rechten Schien- und Wadenbeins. Später stellte sich heraus, dass er sich auch am rechten Ellenbogen verletzt hatte.

Nagashima unterzog sich seitdem einer Operation und beginnt nun den langwierigen Rehabilitationsprozess und die Heilung, nach der er seine Rennkarriere fortsetzen kann.

Sein Team dankte besonders Michele Zasa von der Clinica Mobile und den japanischen Partnern, die ihr Vertrauen in das Projekt bei der Unterstützung einer jungen Fahrergeneration weiterhin zusagten. Aufgrund seiner Verletzungen glaubt sein Team, dass es für Nagashima nicht realistisch ist, den Rest der Saison zu bestreiten.

Das Teammanagement arbeitet nun daran, einen jungen Fahrer als Ersatz für den Rest des Jahres zu finden. Hauptziel ist es, einen Fahrer aus der ASEAN Region (Süd-Ost-Asien) zu engagieren, der dauerhaft in der Weltmeisterschaft antreten könnte.

Gianluca Montiron, Teluru Team JiR Webike Teamchef sagte: "Zunächst einmal wollen wir Tetsu unsere besten Wünsche zukommen lassen. Wir kennen die Schwierigkeiten sehr gut, die ein Fahrer in der heutigen modernen Motorradwelt bewältigen muss. Er muss stark sein und aus dieser Situation lernen. Wir sind in Gedanken bei Tesu und hoffen auf eine schnelle Genesung."

Beim Gran Premio TIM di San Marino e della Riviera di Rimini an diesem Wochenende wird das Teluru Team JiR Webike Federico Caricasulo anstatt Nagashima ins Rennen schicken.

Obwohl sein Team von einer längeren Erholungszeit ausgeht, hofft Nagashima selbst, das seine Rückkehr noch in dieser Saison möglich sein wird.

"Ich habe viele Nachrichten mit guten Wünschen erhalten und die bauen mich sehr auf. Die Situation ist nicht gut, aber ich werde versuchen, beim Grand Prix von Japan zurückzukehren", sagte er.

 

Tags:
Moto2, 2014, GP TIM DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Tetsuta Nagashima, Teluru Team JiR Webike

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›