Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rins mit Freitagsbestzeit im Regen von Misano

Rins mit Freitagsbestzeit im Regen von Misano

Alex Rins hat sich trotz eines Sturzes die Freitagsbestzeit der Moto3™-Klasse beim Gran Premio TIM di San Marino e della Riviera di Rimini gesichert. Hinter ihm klassierten sich Niccolò Antonelli und Jack Miller.

Estrella Galicia 0,0 Pilot Alex Rins hat sich mit seiner Zeit von 1:55,049 Minuten in Misano die Freitagsbestzeit der Moto3-Klasse gesichert. Der Spanier hatte den Regen am besten im Griff und klassierte sich um über einer Sekunde vor Niccolò Antonelli (Junior Team GO&FUN Moto3). WM-Leader Jack Miller (Red Bull KTM Ajo) wurde Dritter.

In beiden Sessions der kleinsten Klasse regnete es, Asphalt- und Lufttemperatur lagen um die 16°C. Am Nachmittag regnete es sogar noch stärker, sodass keine Zeitverbesserungen mehr drin waren.

Andrea Locatelli (San Carlo Team Italia) und Alex Márquez (Estrella Galicia 0,0) rundeten die Top Fünf ab. Gabriel Rodrigo (RBA Racing Team), Matteo Ferrari (San Carlo Team Italia), Danny Kent (Red Bull Husqvarna Ajo), Miguel Oliveira (Mahindra Racing) und Isaac Viñales (Calvo Team) belegten die Ränge sechs bis zehn.

Philipp Öttl (Interwetten Paddock Moto3) holte den 16. Tagesrang.

A. Márquez, Francesco Bagnaia, Antonelli, Miller, Alexis Masbou, Öttl, Locatelli, John McPhee – sie alle gehörten zu denjenigen, die heute stürzten.

Ergebnis Moto3 Freitag Misano

Tags:
Moto3, 2014, GP TIM DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›