Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone nach Start aus Reihe 1 happy

Iannone nach Start aus Reihe 1 happy

Pramac Racing Pilot Andrea Iannone hat beim Gran Premio TIM di San Marino e della Riviera di Rimini mit Startplatz zwei sein bestes Qualifying-Ergebnis von Mugello wiederholt. Der Ducati-Pilot startet zum dritten Mal in dieser Saison aus Reihe 1.

Andrea Iannone kam im heutigen Qualifying der MotoGP™-Klasse zum Großen Preis von San Marino in Misano auf den zweiten Startplatz. Mit seiner persönlichen Bestzeit von 1:33,289 Minuten blieb er nur 51 Tausendstelsekunden hinter Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) und vor dessen Teamkollege Valentino Rossi. Sein Italienischer Landsmann verlor 0,013 Sekunden auf Iannone.

Nach jeweils einem Sturz in beiden der gestrigen Trainings konnte Iannone heute wieder starke Leistungen zeigen. Das FP3 am Samstagvormittag hatte der Italiener noch angeführt, im FP4 kurz vor dem Qualifying wurde er Achter.

„Über die erste Reihe freue ich mich richtig“, gab der Pramac-Pilot zu Protokoll. „Die erste Reihe ist sehr wichtig für das Rennen, denn auf den Start kommt es an. Mit dem weichen Reifen habe ich ein wirklich gutes Feeling für das Bike, mit der Medium-Mischung ist es für mich schon etwas schwieriger.“
„Heute Morgen bin ich mit dem weichen Reifen gut zurecht gekommen und hatte ein gutes Gefühl“, fuhr er fort. „Heute Nachmittag habe ich dann damit hart gepusht und freue mich jetzt einfach über die erste Startreihe.“
 

Tags:
MotoGP, 2014, GP TIM DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Andrea Iannone, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›