Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Valentino Rossi feiert 107. GP-Sieg beim Heimrennen in Misano

Valentino Rossi feiert 107. GP-Sieg beim Heimrennen in Misano

Valentino Rossi hat den Gran Premio TIM di San Marino e della Riviera di Rimini gewonnen. Der 35-Jährige Yamaha-Werkspilot siegte vor seinem Teamkollegen Jorge Lorenzo und vor Honda-ass Dani Pedrosa. Marc Márquez stürzte und kam über Rang 15 nicht hinaus.

Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi hat sich beim Gran Premio TIM di San Marino e della Riviera di Rimini in seinem Wohnzimmer den Sieg geschnappt. Aus Tavullia um die Ecke stammend, setzte sich der Movistar Yamaha MotoGP-Pilot in den ersten Runden in harten Fights gegen Teamkollege Jorge Lorenzo und WM-Leader Marc Márquez (Repsol Honda Team) durch und gewann schließlich mit über 1,5 Sekunden Vorsprung. Rossi erreichte damit die Marke von 5000 Punkten im Grand Prix Racing.

Zunächst hatte Lorenzo die Pace gemacht, da musste sich Rossi noch mit Weltmeister Márquez herumschlagen. Als der aber besiegt war, konnte Rossi an seinem Teamkollegen vorbei gehen und sich absetzen. Márquez stürzte schließlich noch, fuhr weiter und holte am Ende noch Rang 15.

Während Rossi und Lorenzo vorn einsam ihre Runden drehten, sahen sich Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) und Andrea Dovizioso (Ducati Team) noch in Kämpfe verwickelt. Am Ende aber konnte der Italiener mit seiner Desmosedici das Tempo nicht mehr mitgehen und überließ den letzten verbleibenden Podestplatz Pedrosa.

Hinter Dovizioso klassierte sich Andrea Iannone auf der Pramac Ducati, gefolgt vom Monster Yamaha Tech 3 Duo aus Pol Espargaro und Bradley Smith. Alvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini), Cal Crutchlow (Ducati Team) und Yonny Hernandez (Engery T.I. Pramac Racing) rundeten die Top Ten ab. Damit wurde es auch ein erfolgreiches Wochenende für die Marke Ducati, die alle vier Bikes unter den ersten Zehn im Ziel hatten.

Mike di Meglio (Avintia Racing) kam nicht einmal bis Kurve 2 und stürzte am Start. Der Franzose zog sich dabei einen verschobenen Bruch des vierten und fünfen Mittelhandknochens seiner linken Hand zu und muss operiert werden.

Auch Danilo Petrucci (Octo IodaRacing Team) und Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) schieden durch Sturz aus. Aleix Espagraro (NGM Forward Racing) musste auf der letzten Runde noch zu Boden.

Ergebnis MotoGP™ Rennen Misano

Tags:
MotoGP, 2014, GP TIM DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, RAC, Valentino Rossi, Movistar Yamaha MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›