Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista fährt 2015 für Aprilia

Bautista fährt 2015 für Aprilia

Der Spanier Alvaro Bautista wird nächstes Jahr in der MotoGP™ Weltmeisterschaft eine der offiziellen Aprilias fahren. Eingesetzt wird das Material beim Aprilia Gresini Racing Team.

Alvaro Bautista hat einen Zweijahresvertrag für die Saisons 2015 und 2016 unterschrieben. Bautista, geboren am 21. November 1981 in Talavera de la Reina, verfügt über einen immensen Erfahrungsschatz. Seine ersten Schritte in der Weltmeisterschaft machte er in der 125ccm-Klasse schon auf Aprilia. 2006 feierte er in der Achtelliterklasse damit den Weltmeister-Titel.

Bautista ist bereits in seinem fünften MotoGP™-Jahr und hat dort drei Podeste und eine Pole Position eingefahren. Insgesamt feierte der Spanier in seiner Grand Prix Laufbahn 16 Siege, 33 Podeste und 18 Pole Positions.

Die Bekanntgabe Bautistas als offizieller Pilot folgt nun kurz nach der offiziellen Verkündung, dass Aprilia bereits 2015 in die MotoGP™-Weltmeisterschaft zurückkehren wird – ein Jahr früher als zunächst geplant. Die Zusammenarbeit mit dem Gresini Racing Team und Aprilia Racing Manager Romano Albesiano ist auf vier Jahre ausgelegt.

„Das ist jetzt der nächste Schritt bei der Zusammenstellung des Teams, welches nächstes Jahr die Aprilia-Motorräder in der MotoGP™-Klasse einsetzen wird“, so Albesiano. „Am Freitag haben wir unsere Rückkehr mit Gresini Racing bekannt gegeben, heute können wir ein weiteres wichtige Mosaik-Teil hinzufügen und haben Bautista unter Vertrag genommen. Ich bin gerade damit zufrieden, denn Alvaro bleibt damit in einem Team, welches er bereits sehr gut kennt. Dies ist eine gute Basis, dass wir schnell das maximale Konkurrenzlevel erreichen können und damit wir mit unseren Plänen bei der MotoGP™-Rückkehr schnell vorankommen.“

„Ich freue mich, dass ich mit Bautista weiter arbeiten kann“, bestätigte Fausto Gresini. „Alvaro verfügt in der MotoGP™ über eine unglaubliche Erfahrung, daher wird er bei der Entwicklung des Aprilia-Projektes bestmöglich helfen können. Ich glaube sehr an ihn und sein Potenzial und ich bin zuversichtlich, dass er uns die gewünschten Ergebnisse wird einbringen können. Auch wird uns der Zweijahresvertrag eine gewisse Kontinuität zwischen Alvaro und Gresini Racing bringen, eine Zusammenarbeit, die 2012 begann und die über die Jahre gewachsen ist.“

Alvaro Bautista freute sich ebenfalls sehr über das neue Projekt: „Ich bin happy, dass ich mit Aprilia für die nächsten zwei Jahre einen Vertrag für die MotoGP™-Weltmeisterschaft habe unterschreiben können. Für meine Zukunft wollte ich eng mit einem Hersteller zusammenarbeiten und Aprilia hat mir da eine tolle Chance geboten. Ich bin für diese neue Aufgabe auch hochmotiviert, denn ich kehre damit zu einer Marke zurück, mit der ich in meiner Geschichte schon große Erfolge hatte und mit denen ich tolle Zeiten erlebt habe. Darüber hinaus ist es durch die Verbindung von Aprilia Racing und Gresini Racing möglich in dem Team zu bleiben, für welches ich schon drei Jahre fahre und das für mich wie eine Familie geworden ist. Ich habe schon mal direkt für einen Hersteller gearbeitet und ich freue mich, ein neues Projekt zusammen entwickeln zu können. Dass ich mich auf die Unterstützung so vieler Ingenieure verlassen kann ist spannend, daher kann ich es nicht erwarten, dass es los geht.“

Tags:
MotoGP, 2014

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›